Startseite  

21.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Glamour, Humor und stilvolles Striptease

Das war das 4. Berlin Burlesque Festival

Zum vierten Mal lockte das “International Burlesque Festival” vom 20. bis 23. Oktober 2016 nach Berlin, vor allem ins Varieté-Theater Wintergarten.  Wieder einmal präsentierten Marlene von Steenvag („Germany’s Queen of Burlesque“ und „CEO des Burlesque Empire“) und Else Edelstahl (Bohème Sauvage) ein packendes, unterhaltsames und wunderschönes Berlin Burlesque Festival. Rund 50 Größen der internationalen Burlesque-Szene zeigten alle Spielarten des Retro-Striptease: von frivol bis avantgardistisch, von komödiantisch bis klassisch war alles dabei.

 

Feuer, Akrobatik und Livemusik

Es gab zu sehen und zu hören: Das Spiel mit dem Feuer, Aerial-Akrobatik und natürlich Livemusik. Vier Tage war Berlin wieder die Burlesque-Hauptstadt. Oder ist sie das nicht immer? Der Begrüßungsabend am Donnerstag, "The Odd Night" am Freitag und der Höhepunkt am Samstagabend, "The Even Night". Wer das überstanden hatte, der traf sich am Sonntag noch zum Brunch und Ausklang. Außerdem wurden tagsüber Burlesque-Workshops für Anfänger und Profis, für Hair und Make-Up sowie für Charakter und Storytelling angeboten und auch zahlreich angenommen. Neben etwas Schönem für die Augen und Ohren wurde auch die Geruchssinne aktiviert: April Aromatics' sorgte mit ätherischen Raumdüften jeden Abend auch für ein olfaktorisch sinnliches Erlebnis.

 

Organisatorin Marlene von Steenvag: "Wir hatten über 200 Bewerbungen von Künstlerinnen und Künstlern. Da ist es eine Freude und zugleich eine Herausforderung , ein wunderbares Programm für eine sinnliche Nacht voll jazzigem Entertainment und erotischen Augenfreuden zusammenzustellen."

Am Donnerstagabend zeigten sich Künstlerinnen und Künstler aus den USA , Russland, weiten Teilen Europas und natürlich auch aus Deutschland beim großen Meet & Greet. Darunter unter anderen Lily Verlaine (USA) - Miss Excotic World 2011 und Miss Delta Daggers (Kanada). Vor allem Letztere lieferte ein wunderbare Show ab und begeisterte Publikum und Band. Durch den Abend führte - in Berlin würde man sagen die Schnodderschnauze - Eve Champagne, die Hamburger Burlesque Perle: Immer für einen bösen Spruch gut, immer für einen Lacher, immer wunderbar.

 

Die "ODD NIGHT" wird gerne als schrill und wild beschrieben, weil dort die künstlerischen Grenzgänge der Burlesque ausgelotet werden. Performances der schrägen Avantgarde, mit frivolen Fetisch-Anlehnungen und genre- und genderübergreifenden, stilistischen und artistischen Weiterentwicklungen trafen hier auf den Besucher. Dort waren unter anderem zu sehen Miss Boteo (Frankreich), ausgezeichnet als bester Burlesque Act Frankreichs 2016, Hannie Helsden (Australien) und Marlene Kiepke (Deutschland).

Anmutig und glamourös  wurde es am Samstag zur 'EVEN NIGHT'. Unter dem Titel "Even" kamen am Samstag alle Liebhaber eleganter Schönheit und stilvoller Erotik auf ihre Kosten. Die Highlights am Samstag: Luminous Pariah aus den USA - Multi-Award Winning Performer sowie natürlich Marlene von Steenvag - Germany's Queen of Burlesque mit der Show 'Opium-Den'.

 

Für den passenden Sound zum Burlesque sorgten alle Tage die wunderbaren "The Sazerac Swingers" - eine Jazzband mit Charakter. Zum Rahmenprogramm der Tage gehörten Beauty Salons, außergewöhnliche Cocktail-Kompositionen, Vintage Mode Boutiquen sowie ein Cupcake Shop für die perfekten Kurven. Bei den jeweiligen After Show Parties waren die Gäste eingeladen mit den stadtbekannten Bohème Sauvage DJs zu feiern - Vintage Sounds, Swing und Electro Clash boten den passenden Soundteppich für die ein oder andere Tanzeinlage.

 

Burlesquese Festival goes Hamburg

Berlin ist nicht genug: Geplant ist für April 2017 das "Hamburg Burlesque Festival 2017". Dort heißt es Hansestadt "Burlesque Ahoi". Hier werden Marlene von Steenvag und Else Edelstahl erstmalig ein eindrucksvolles Line-Up mit Performern aus der ganzen Welt präsentieren.

 

Alle Bilder © Copyright Günther Dorn / genussmaenner.de

 

 


Veröffentlicht am: 11.11.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit