Startseite  

20.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Smarte Vernetzung macht Hörgeräte cool

Das sagen vor allem die Männer

Smarte Hörgeräte, vom Hörakustiker eingestellt, bieten neben gutem Hören auch zahlreiche neuartige Funktionen. Sie lassen sich direkt und ganz ohne Zubehör mit Smartphone oder Tablet vernetzen. Jeder Sound kann in bester Stereo-Qualität in den kleinen Systemen empfangen und das Hörerleben komfortabel über App gesteuert werden.

Ein Mehrwert, der nicht zuletzt dazu führt, dass diese Hörgeräte grundsätzlich positiver erlebt werden und die Akzeptanz für den Besuch im Hörakustik-Fachgeschäft steigt. Belegt wird dies aktuell durch eine Umfrage, die Hörgeräte-Hersteller ReSound im Rahmen der diesjährigen Internatio-nalen Funkausstellung (IFA) vornahm. Insbesondere viele männliche Männer bestätigten: Durch smarte Zusatzfunktionen werden Hörgeräte cool.

Männer schätzen coole Hörgeräte


Laut der Untersuchung bestätigten 60 Prozent der Befragten, dass die zusätzlichen smarten Funktionen ein Gewinn für viele Hörgeräteträger seien. Ebenso meinten 60 Prozent, diese Funktionen seien ein Grund mehr, im Bedarfsfall Hörgeräte zu tragen. 56 Prozent der Umfrageteilnehmer bestätigten zudem, dass Hörgeräte durch die neuen Möglichkeiten cooler werden. Besonders bei Männern wog der Coolness-Faktor Vernetzung schwer. Zwei von drei befragten männlichen Besuchern (66 Prozent) fanden, dass Hörgeräte durch smarte Vernetzung und App-Steuerung cool werden. Lediglich sechs Prozent der Befragten meinten hingegen, die neuartigen Hörgeräte-Funktionen seien nicht so wichtig.

Hersteller ReSound nahm die IFA-Umfrage unter mehr als 200 Besucherinnen und Besuchern im Alter von 18 bis 80 Jahren vor. Seit drei Jahren ist ReSound mit einem eigenen Stand auf der weltweit führenden Consumer Electronics Show vertreten – als bislang einziger Hörgeräte-Hersteller. 2014 präsentierte ReSound, das die technologische Entwicklung bei smarter Hörgeräte-Vernetzung seit Jahren dominiert, das weltweit erste Hörgerät Made for iPhone.

Text: ReSound/Erwin Halentz

 


Veröffentlicht am: 31.10.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit