Startseite  

18.08.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Ford ist auf Kurs – auch mit den neuen Modellen

Michael Weyland informiert...

Ford ist auf Kurs. Das lässt sich an simplen Zahlen ableiten. Im ersten Halbjahr 2016 hat Ford in Deutschland über 123.000 PKW an Kunden ausgeliefert.

Damit ist das Unternehmen gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres um fast 12.000 Fahrzeuge bzw. 10,7 % stärker als die Industrie gewachsen. Deren Wachstumsrate lag lediglich bei 7,1 %. 

Damit das alles auch so weitergeht, bringt Ford aktualisierte Modelle auf den Markt, die wir uns heute einmal näher anschauen wollen. Es geht einmal um den neuen Ford KA+, den neuen Ford Edge und die neue Version des Ford Kuga. Wir arbeiten uns mal vom Kleinsten zum Größten hoch.  

Ford KA+

Die Nachfrage nach Kleinwagen wächst in Europa stetig und mit ihr wächst in diesem Fall auch der Ford Ka. Denn aus dem Ka mit kleingeschriebenen a wird nun der KA+ mit großgeschriebenen A und einem Pluszeichen.

Das neue Fahrzeug ist nämlich tatsächlich ein völlig neues Modell, es ist deutlich gewachsen und bewegt sich bezüglich des Raumangebots und der Abmessungen eher in Richtung des Ford Fiesta. Statt drei Türen hat er nun fünf Türen, 270 l Gepäckraumvolumen sind 46 mehr als beim Vorgänger. Fahrspaß bietet der KA plus auch, er verfügt über 1,2 l Motoren mit 51 kW (70 PS) oder 63 kW (85 PS). Preismäßig geht es bei 9.990,-- € los.

Ford Kuga


Der Ford Kuga wurde umfassend überarbeitet, man kann ihn bereits seit dem Sommer bestellen, er kommt Anfang 2017 auf den Markt.

Beim Kuga wurde großer Wert auf die Benutzerfreundlichkeit gelegt, dies zeigt sich beispielsweise in der neuesten Generation des Konnektivitätssystems Ford SYNC3 mit AppLink und Touchscreen. Den Kuga gibt es mit Motoren bis zu 134 kW (182 PS), neu ist ein 1,5 l TDCi-Turbodiesel, der den bisherigen 2,0 l Vierzylinder ablöst und 88 kW (120 PS) leistet. Hier geht es los mit 23.300,-- €.  

Ford Edge

Sprechen wir zum Schluss über den Ford Edge. Seine Markteinführung war hier in Deutschland bereits im September, der eine oder andere hat ihn also vermutlich schon einmal gesehen.

Der Edge ist übrigens das neue Flaggschiff im europäischen SUV-Angebot von Ford. Er ist ein Angebot für besonders anspruchsvolle Kunden, die ein Auto mit viel Platz und exzellentem Komfort suchen und natürlich auch innovative Technologien haben wollen. Er hat einen Einstiegspreis von 42.900,-- €. 

Fotos: Ford Werke GmbH

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter:
www.was-audio.de/aanews/autonews20161102_kvp.mp3

 


Veröffentlicht am: 03.11.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit