Startseite  

25.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Kelims und Teppiche aus dem 18. und 19. Jahrhundert

... einmalig ausgestellt in Berlin-Kreuzberg


Der Sammler Martin Posth präsentiert eine Auswahl seiner anatolischer Teppiche und Kelims unter dem Titel: "Woven Paradise - A journey through the Anatolien textile craft of the 18th and 19th centuries" / "Gewebtes Paradies - Ein Streifzug durch die anatolische Textilkunst des 18. und 19. Jahrhunderts".

Antike Teppiche und Kelims zu sammeln ist ein eher  ungewöhnliches Hobby. Aber: Anatolische Teppiche anzusehen ist  ein besonderes Erlebnis. Leuchtende Farben, faszinierende Muster, orientalische Ornamentik und eine Bilderwelt mit unendlich vielen Details. Da es in Anatolien keine Manufakturen gab, ist jedes Stück ein seltenes Unikat.

Durch seine langjährige Verbindung zur Türkei freut sich Martin Posth besonders, seine Sammlung im Berliner Stadtteil Kreuzberg präsentieren zu können. In der  Naunynstraße unweit des Kottbusser Tores öffnet die Bumiller Collection ihre Tür zu einer farbenprächtigen fremden Welt.

Martin Posth liegt besonders daran, ein junges, türkischstämmiges Publikum anzusprechen. In Deutschland aufgewachsen sind sie oft mit einem Teil ihrer eigenen Tradition nicht mehr vertraut. Außerdem:
"In einer Zeit, in der der Islam manchmal als unvereinbar mit Kultur und Werten des Westens erscheinen mag, ist es umso wichtiger, die die islamischen Entwicklungen begleitenden positiven, künstlerischen Seiten aufzuzeigen - jenseits von politischen Diskursen. Ein Brückenschlag zwischen Islam und Andersdenkenden (wie Christen und Juden, Armeniern und Kurden) war auch immer ein Kennzeichen des Osmanischen Reiches. Die Ausstellung will dazu beitragen, den Austausch von unterschiedlichen Kulturen konstruktiv zu fördern," sagt  Martin Posth.

Die Ausstellung lädt Kunstinteressierte aus der ganzen Welt, Kreuzberger Institutionen, alle Berliner und  Schulklassen, darunter auch Willkommensklassen, ein.

Öffnungszeiten: Donnerstag bis Samstag 14.00 - 18.00 - bis 3. Dezember 2016
Führungen: jederzeit nach telefonischer Anmeldung bei mail@janaposth.com . Auch unter +49 30 52666246 oder +49 30 21476884.
Der zweisprachige sehr informative Katalog kostet 29,90 Euro

 


Veröffentlicht am: 09.11.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit