Startseite  

24.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Aufgespießt: German Gemütlichkeit

... vor dem Kamin

(Helmut Harff/Chefredakteur) Wir beneiden ja in unserem Urlaub die Italiener, die Griechen, die Südfranzosen und auch die Portugiesen dafür, dass sie fast jeden Tag draußen zubringen können, dass sie schon zum Frühstück die Sonne genießen können. Das ist auch toll, doch auch in diesen Ländern ist es nicht jeden Tag warm. In Madrid liegt die Höchsttemperatur gerade bei 15 Grad, in Athen bei 20 Grad, in Rom bei 18 Grad und in Lissabon bei 17 Grad.

Zugegeben, das ist deutlich wärmer als bei uns, aber nicht wirklich warm - zumindest nicht warm genug, um draußen zu sitzen. Da freue ich mich über eine gemütlich eingerichtete und gut beheizte Wohnung. Noch besser, ein Kamin sorgt nicht nur für Wärme, sondern auch mit seinem knisternden Holzfeuer für German Gemütlichkeit.

Ja, ich bin ein Fan von der so viel beschworenen und belächelten German Gemütlichkeit. Ich liebe es, wie schon gesagt, vor dem Kamin zu sitzen. Man kann - was will Mann mehr - Feuer machen, vielleicht auch vorsichtig ein wenig kokeln. Ich genieße es auch, in die Flammen zu sehen. Das ist beruhigend. Dazu einen Cognac oder einen torfigen Whisky im Glas, das ist Gemütlichkeit pur.

Ich liebe es aber auch, wenn überall im Zimmer Kerzen brennen. Brandgefahr? Die sehe ich angesichts von Windlichtern oder LED-Kerzen nicht. Es müssen ja nicht unbedingt offen brennende Kerzen sein. Obwohl, wenn man die auf eine große Porzellanplatte stellt, ist die Brandgefahr auch gering.

Was fehlt mir noch für einen gemütlichen Abend? Etwas Leckeres zum Essen. Allmählich kann man ja schon den einen oder anderen Lebkuchen verputzen. Ich mag aber auch eine leckere Suppe - selbst gekocht versteht sich. Wenn die Lust am Kochen gegen Null geht, steht eine leckere Platte mit Wurst, Käse und viel Obst sicherlich auf dem Tisch. Manchmal machen es aber auch Nüsschen. Da bleibe ich sehr flexibel.

Ja so ein Novemberabend kann auch dann so richtig gemütlich sein, wenn es draußen stürmt und regnet oder sich die ersten Schneeflocken zeigen. Zumindest ist das ja bei uns in den nördlicheren Gefilden so. Allerdings ist so ein Kaminabend auch in den verschneiten Bergen etwas, was ich so richtig genieße.

German Gemütlichkeit, die kann, nein, die muss Mann schätzen. Sie schützt auch vor November-Blues und Weihnachtsstress.

 


Veröffentlicht am: 12.11.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit