Startseite  

25.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Franken Bräu Schwarzbier erneut auf dem Siegerpodes

Die Bierspezialität holt Silber beim diesjährigen European Beer Star

Das Franken-Bräu-Team um den umtriebigen neuen Brauereichef Rainer Mohr konnte in diesem Jahr eindrucksvoll unter Beweis stellen, dass die Bierspezialitäten aus seinem Haus qualitativ und geschmacklich den höchsten Ansprüchen genügen.

Speziell das Franken Bräu Schwarzbier hatten sie bei den zwei renommiertesten europäischen Verkostungswettbewerben dem professionellen Urteil der jeweiligen Fachjuroren unterworfen – und die Ergebnisse können sich wahrlich sehen lassen.

Nachdem das tiefschwarze Bier mit den ausgewogenen, würzigen Röstaromen vor einigen Wochen bei „Meiningers International Craft Beer Award 2016“ bereits mit einer hervorragenden Silbermedaille prämiert wurde, konnten die Oberfranken die internationale Jury nun auch beim diesjährigen „European Beer Star“ überzeugen und bei der festlichen Preisverleihung in Nürnberg unter dem Beifall der aus aller Welt angereisten Branchenvertreter einen Beer Star Award in Silber in der Kategorie „German-Style Schwarzbier“ entgegennehmen.

Rainer Mohr zeigte sich denn auch tief beeindruckt: „Gerade beim European Beer Star mit einer Medaille belohnt zu werden, ist schon etwas ganz Besonderes, wenn man bedenkt, dass man sich hier mit den Bierkreationen der weltweit besten Braumeister misst. Dazu kommt, dass dieser Wettbewerb mit inzwischen über 2.100 angemeldeten Bieren aus 44 Ländern der größte in Europa ist.“ Und er denkt auch schon weiter: „Ich bin fest davon überzeugt, dass dieser Preis unserem Team jetzt noch mehr Auftrieb geben wird. Wir werden alles daran setzen, damit wir in den nächsten Jahren ähnlich erfolgreich abschneiden können.“

Braumeister Klaus Peter Reinl ergänzt: „Dass wir mit unserem Schwarzbier um die Medaillen mitkämpfen können, hatten wir schon gehofft. Dass es dann gleich in zwei der wichtigsten Wettbewerbe geklappt hat, zeigt wohl auch, dass es kein Zufall gewesen sein kann. Wir fühlen uns jedenfalls dadurch in unserer gemeinsamen Arbeit bestätigt. Wir sind auf dem richtigen Weg.“

 


Veröffentlicht am: 21.11.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit