Startseite  

25.07.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Neue Hotels auf Kos und Korfu

Ikos Resorts investieren 200 Millionen Euro in zwei neue Hotelprojekte

(w&p) Die preisgekrönte griechische Hotelgruppe Ikos Resorts, die erst vor zwei Jahren gelauncht wurde, kündigt zwei neue Projekte an und treibt damit die Expansion der Gruppe voran.

Neben den schon bestehenden Fünf-Sterne-Resorts Ikos Olivia und Ikos Oceania auf der nordgriechischen Halbinsel Chalkidiki kommen in den nächsten beiden Jahren zwei weitere Hotels auf den griechischen Inseln Korfu und Kos dazu. Auch die neuen Hotels befinden sich in direkter Strandlage und bieten mit dem Ikos-eigenen „Infinite Lifestyle“ Konzept einen All-Inclusive-Urlaub auf höchstem Niveau.

Dr. Andreas A. Andreadis, CEO der Ikos Resorts, kommentiert die Pläne: „Wir möchten auf den hervorragenden Leistungen der letzten zwei Jahre aufbauen, um die Marke Ikos Resorts weiter zu entwickeln und das Konzept des ‚Infinite Lifestyle‘ nach Kos und Korfu bringen. Damit investieren wir nicht nur in die Zukunft der Ikos Resorts, sondern auch in die regionale Wirtschaft der beiden Inseln und die gesamte griechische Tourismusindustrie. Beispielsweise durch die Beschäftigung von einheimischen Mitarbeitern, denn mit beiden Hotels schaffen wir insgesamt 1.000 neue Arbeitsplätze.“

Neue Ikos Resorts auf Korfu und Kos

Das geplante dritte Ikos Resort liegt auf der landschaftlich sehr reizvollen Insel Korfu und wird im Mai 2018 eröffnet. Die beiden bestehenden Hotelanlagen Corfu Chandris und Dassia Chandris wurden gekauft und werden nun im Rahmen einer Komplettrenovierung zu einer Gesamtanlage auf Fünf-Sterne-Niveau entwickelt. Mit einer geplanten Investitionssumme von 110 Millionen Euro wird sich das neue Ikos Dassia mit rund 410 Zimmern und Suiten in neuem Glanz präsentieren. In einer herrlichen Bucht gelegen und nur zehn Minuten von Korfu Stadt entfernt, bietet das Resort die perfekte Ausgangsbasis für Gäste, die Geschichte und Kultur der populären Urlaubsinsel zu entdecken. 

Das vierte Ikos Resort wird voraussichtlich 2019 auf der griechischen Insel Kos eröffnen. Der frühere Club Med in Kefalos wird für eine Investitionssumme von 90 Millionen Euro in das ebenfalls mit fünf Sternen kategorisierte Ikos Kefalos umgebaut. Das Resort an der Südwestküste der Insel wird über rund 410 Zimmern und Suiten verfügen und dank des flachabfallenden Privatstrandes und umfangreichen Aktivitäten bestens für Familien geeignet sein.

Infinite Lifestyle

Die beiden neuen Ikos Resorts werden das innovative „Infinite Lifestyle“ Konzept anbieten, das bereits im Ikos Olivia und dem Ikos Oceania erfolgreich ist. Dieses ermöglicht einen erstklassigen Urlaub für Familien und Paare mit dem Vorteil eines anspruchsvollen All-Inclusive-Pakets. Mit dem „Dine out“-Angebot können Gäste beispielsweise lokale Tavernen außerhalb des Hotels als Teil der All-Inclusive-Leistungen kennenlernen. „Infinite Lifestyle“ beinhaltet zudem verschiedene A-la-carte Restaurants von Michelin-Sterneköchen, 24-Stunden-Zimmerservice, hochwertige Spirituosen und eine Auswahl an 300 Weinen sowie Service mit Getränken und Snacks am Strand oder am Pool. Für Erholungssuchende garantieren die Anne Semonin Spas und viele weitere Freizeitaktivitäten, die im All-Inclusive beinhaltet sind, eine entspannende Auszeit.

Beste All-Inclusive-Resorts in Europa und im Mittelmeerraum

Die beiden bestehenden Ikos Resorts belegten aufgrund der positiven Bewertungen von Nutzern in diesem Jahr bei den Trip Advisor Travellers‘ Choice Awards führende Plätze in der Kategorie „All-Inclusive-Hotels“. Das Ikos Olivia gewann den ersten Platz in der Region Europa und wurde auf den zweiten Platz weltweit gewählt. Das Schwesterhotel Ikos Oceania landete auf Rang zwei in Europa und auf Platz sechs im weltweiten Vergleich.

 


Veröffentlicht am: 24.11.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit