Startseite  

28.05.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Wo Spannung auf Entspannung trifft

Das Montafon bietet im Winter packende Abenteuer und persönliche Momente

Die Berge in ihrer ganzen Vielfalt erleben, spüren und genießen. Kindheitsträume wahr werden lassen, Sehnsüchte erfüllen oder neue prickelnde Abenteuer entdecken. Das Alpental im Süden Vorarlbergs zeigt von Schnee bedeckt Naturliebhabern, Familien, Genießern und Sportbegeisterten all seine Facetten.

Perfekt präparierte Pisten, traumhafte Skitouren-Routen und wildromantische Ecken für den puren Naturgenuss machen das Montafon zu einer wahrlich vielseitigen Feriendestination. Gäste schätzen dabei neben dem umfangreichen Sportangebot auch die lebendige Tradition. Herzlich entspannte Gastfreundschaft begegnet einem in der Unterkunft genauso wie in der Hütte oder am Skilift. Und davon gibt es so einige.

Insgesamt verfügt das Montafon über 60 Seilbahn- und Liftanlagen, die die 227 Pistenkilometer inklusive Skirouten erschließen. Auf das größte Skigebiet, die Silvretta Montafon, entfallen 140 Kilometer davon. Es bietet nicht nur klassisches Skivergnügen, es begeistert auch mit ungewöhnlichen Erlebnissen und speziellen Freeride-Hotspots. Wintersportbegeisterte Familien sind aufgrund spezieller Angebote am Golm besonders gut aufgehoben. Kinder verschiedenen Alters werden dort nicht nur optimal betreut, sondern können bei elf interessanten Stationen im Golmi Wald die wichtigsten Pistenregeln spielerisch erlernen.

Im höchstgelegenen Wintersportort im Montafon, Gargellen, genießen viele Skifahrer und Skitourengeher sowie Familien ihren Bergurlaub. Das Dorf liegt auf 1.423 Metern am Ende eines Seitentales und garantiert Ruhe und Entspannung in atemberaubender Naturkulisse. Das Skigebiet bietet sowohl leichte Pisten für Einsteiger und den Nachwuchs als auch anspruchsvolle Touren für ambitionierte Freizeitsportler.

Für Einsteiger und Familien mit kleinen Kindern eignen sich die Pisten des Genießerbergs Kristberg in Silbertal. Die sonnigen und überschaubaren Hänge sind ideal für die ersten Skiversuche sowie für Schneeschuhwanderer. Idyllisch ruhig ist es auf der Silvretta-Bielerhöhe: Auf der über 2.000 Meter gelegenen Passhöhe der im Winter gesperrten Silvretta-Hochalpenstraße, erleben die Gäste eine faszinierende hochalpine Naturlandschaft. Auf den traumhaften Langlaufloipen, Wanderwegen und Schneeschuhrouten sowie Skitouren kann der Schnee so richtig genossen werden.

Montafon Brandnertal Card
Für den ultimativen Berggenuss gibt es seit dem vergangenen Winter die Montafon Brandnertal Card. Sie ist die Eintrittskarte zu insgesamt 292 Pistenkilometern im Montafon und dem benachbarten Brandnertal. 75 Seilbahn- und Liftanlagen eröffnen mit nur einer Karte beinahe unbegrenzte Möglichkeiten. Neben den Liftanlagen der beteiligten Skigebiete beinhaltet die Montafon Brandnertal Card die öffentlichen Verkehrsmittel und den Tunnelbus Silvretta-Bielerhöhe.

Die Region

Das Montafon liegt im Süden Vorarlbergs – am südwestlichen Ende Österreichs. Das Alpental an der Grenze zur Schweiz erstreckt sich von Bludenz südwärts bis zur Silvretta-Bielerhöhe. Das 39 Kilometer lange Hochtal mit der atemberaubenden Gebirgslandschaft von Rätikon, Silvretta und Verwall wird am Talschluss vom höchsten Berg Vorarlbergs bekrönt, dem 3.312 Meter hohen Piz Buin. Die elf Tourismusorte im Montafon zeichnen sich durch eine gewachsene Infrastruktur, herzliche Gastfreundschaft und authentische Montafoner Küche aus.

Anreise
Die Region ist einfach und bequem mit dem eigenen Auto erreichbar. In nur 2:35 aus München, 2:50 Stunden aus Stuttgart oder in nicht einmal zwei Stunden aus Zürich. Flugreisenden wird empfohlen Altenrhein, Memmingen, Friedrichshafen, Zürich oder München als Ankunftsflughafen zu wählen. Auch eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist aufgrund des guten Verbindungsnetzes ebenfalls problemlos möglich.

Montafon in Zahlen
Bergbahnen: Silvretta Montafon, Golm, Gargellen, Kristbergbahn, Silvretta-Bielerhöhe & Tafamuntbahn
227 km Pisten inkl. Skirouten (Blau: 97 km, Rot: 63 km, Schwarz: 12 km, Skirouten: 55 km)
61 Seilbahn- und Liftanlagen
3 Snowparks
109,4 km Langlaufloipen – 82,90 km klassisch, 26,50 km skating (exklusive 14,9 km Verbindungsloipen)
Rodelbahnen
Latschau – 3 km (wird auch als Nachtrodelbahn genutzt)
Gauertal – 7 km
Grabs – 2,5 km (oder bis Vandans 5,5 km)
Kapell – 5,5 km
Kristberg 0,6 km
Garfrescha – 5,5 km (Nachtrodelbahn)
10 Alpenvereins-Schutzhütten
2 LVS- Suchfelder
ca. 150 km markierte Schneeschuhrouten
ca. 290 km präparierte, teils beleuchtete Winterwanderwege
11 Ski- und Snowboardschulen
3 Kindergärten zur Betreuung und 3 Kleinkinderbetreuungsstätten
Interaktive Karte mit über 150 Tourentipps für den Winter

Foto:
Patrick Saely / Montafon Tourismus GmbH, Schrunz

 


Veröffentlicht am: 25.11.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit