Startseite  

24.07.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Kochlöffelschlecker, Kerzenschnorrer und Jólaköttur

Außergewöhnliche Weihnachtsbräuche der Isländer

Bei der Europameisterschaft 2016 haben die Isländer mehrfach bewiesen, wie feierfreudig und besonders sie sind. Das gilt auch für die Weihnachtstraditionen auf der Insel, von denen

WOW air die außergewöhnlichsten zusammengefasst hat. Reisende können die Bräuche und Traditionen selbst kennenlernen, denn die einzige Low-Cost-Airline der Insel verbindet Deutschland und Island schon ab 69,99 Euro pro Flugstrecke inklusive Steuern und Gebühren. Tickets sind unter www.wow-air.de buchbar.

13 Weihnachtszwerge und eine blutrünstige Katze

Der erste von insgesamt 13 Gesellen, die äußerlich dem Weihnachtsmann ähneln, lässt sich zwölf Tage vor Heiligabend blicken und der letzte Gnom erscheint am Weihnachtstag selbst. Die rauen Gesellen kommen aus den Bergen zu den Menschen und treiben allerlei Schabernack. Pottaskefill leckt die Töpfe leer, Hurðaskellir ärgert die Menschen mit viel Krach, Bjúgnakrækir angelt die geräucherten Würste aus dem Rauchfang und Ketkrókur vergreift sich am Weihnachtsbraten.

Nach den Feiertagen verschwinden die Zwerge in der gleichen Reihenfolge, in der sie gekommen sind, und verziehen sich bis zum nächsten Weihnachtsfest zurück in die Berge. Eine weitere Genossin der Weihnachtszwerge ist die gigantische und blutrünstige Katze Jólaköttur. Der Legende nach frisst sie alle Kinder, die keine neue Kleidung für die Feiertage geschenkt bekommen haben.

Kulinarische Eigenarten: Weihnachtsbier und Stinkerochen

Besucher sollten sich im Weihnachtstrubel auf den Straßen nicht von dem strengen Geruch ablenken lassen, der aus so manchem Haus strömen könnte. Am Tag vor Weihnachten wird das traditionelle Fischgericht „kæst skata“ serviert, zu Deutsch Gammel-Rochen. Damit der nur in Island vorkommende Fisch verzehrt werden kann, muss er mindestens vier Wochen fermentiert werden, was zum intensiven Geruch führt. Passend zum Rochen gibt es verschiedene Sorten traditionelles Weihnachtsbier. Jedes Jahr zum Start der Weihnachtssaison, präsentieren lokale Brauereien ihre speziellen Sorten, die beispielsweise mit Zimt oder Orange gewürzt sind. Beliebt ist zum Beispiel das Jóla Gull. WOW air Passagiere konnten in diesem Jahr bereits kostenlos ein Weihnachtsbier probieren, persönlich serviert von Skúli Mogensen, CEO und Gründer der Airline. Das festliche Bier kann auch weiterhin über den Wolken erworben werden.

St. Þórlákurs Tag: Das Bett muss frisch bezogen sein


Der 23. Dezember wird zu Ehren des isländischen Schutzheiligen Þórlákur begangen, einem Bischof aus dem 12. Jahrhundert. An diesem Tag ist es Brauch, das Bett frisch zu beziehen, ordentliche Kleidung für die Festlichkeiten herauszulegen sowie Haus und Wohnung zu putzen und für Weihnachten zu schmücken. Üblicherweise wird bis spät in die Nacht geputzt, gekocht, gebacken und dekoriert. In Islands Orten und Städten herrscht an diesem Tag geschäftiges Treiben und die Straßen sind voll von Isländern, die letzte Geschenke kaufen und Besorgungen erledigen. 

Fotos: Ragnar Th. Sigurdsson ARCTIC-IMAGES, Visit Reykjavík

 


Veröffentlicht am: 29.11.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit