Startseite  

26.04.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Ein Genuss: Einzellagenweine

... aus Gigondas und Châteauneuf-du-Pape

Eine Vielfalt von Faktoren führt dazu, dass sich ein Weingut in ständiger Evolution befindet: Reben altern und gewinnen an Reife, das gleiche gilt für lebendige Böden, Begegnungen mit Menschen und Kollegen, sowie der Einstieg der neuen Generation bereichern Wissen und verändern die Sichtweise auf die eigene Arbeit und Weine. Man überlegt, reagiert und passt sich an die Bedürfnisse der Reben und der Weine an, ebenso an neu entstandene Wünsche und Ideen. Die Domaine Santa Duc ist da keine Ausnahme.
 
Es ist daher eine Tatsache, dass es sehr wohl unsere Weinberge waren, die uns langsam aber mit Nachdruck zu einer agro-ökologischen Landwirtschaft geführt haben. Ebenso, wie der Charakter und das Gleichgewicht unserer Weine um Zurückhaltung im Keller gebeten haben. Seit vielen Jahren schon reifen sie daher in großen Holztanks, während Terrakotta- und Ton-Gefäße einen immer größeren Platz im Keller einnehmen.

Unsere Sichtweise auf die eigenen Rebgärten hat sich in den letzten Jahren grundlegend verändert, nicht zuletzt durch die Wiederentdeckung des Burgunds, das den Wert ihrer Terroirs wie kaum eine andere Weinbauregion erkannt hat und in den Vordergrund stellt. Eine faszinierende Philosophie, die ich mit meinem Sohn Benjamin teile, der seit kurzem mit mir auf dem Weingut zusammenarbeitet. Jede Groß- oder Kleinlage stellt auf Grund natürlicher Begebenheiten eine Einheit dar. Eine Einheit, mit sehr persönlichem Charakter. Aufgrund der Analyse dieser natürlichen Begebenheiten unserer Rebengärten in Gigondas und Châteauneuf-du-Pape, haben wir vier Weine aus besonderen Lagen hervorgebracht: Les Hautes Garrigues und Clos Derrière Vieille in Gigondas, Les Saintes Vierges und La Crau Ouest in Châteauneuf-du-Pape. Ein weiterer Einzellagenwein aus dieser Appellation reift derzeit im Keller und könnte dieser Selektion beigefügt werden.
 
Während diese Weine die Individualität bestimmter Lagen und Terroirs hervorheben, erhalten die Cuvées Habemus Papam und Aux Lieux-Dits die Tradition großartiger Rhôneweine, welche sich durch die Vereinigung verschiedener Rebsorten und Lagen zu voller Größe entwickeln.

CHÂTEAUNEUF-DU-PAPE - HABEMUS PAPAM
ASSEMBLAGE

 
Ein päpstlicher Wein, der seine Kraft und Selbstsicherheit aus den Böden verschiedener Lagen im Norden, Osten und Zentrum der Appellation schöpft. Feiner Sand, roter Lehm und Sandstein, sowie historische Rebsorten der Region, Grenache, Syrah, Mourvèdre und Counoise tragen alle ihren Teil zum Gesamtbild bei. Diese traditionelle Union unterschiedlicher Lagen und Rebsorten findet ihre Daseinsberechtigung in der Eleganz und der Harmonie der Weine, die sie hervorbringt.
 
CHÂTEAUNEUF-DU-PAPE «LES SAINTES VIERGES»
EINZELLAGE

 
Wir hegen eine besondere Beziehung zu diesem Terroir, eines der ersten, auf denen wir uns in der Appellation niederließen. Die alten Grenache-Reben, unterstützt von Mourvèdre und Counoise, scheinen eine besondere Vorliebe für die Finesse und die Leichtigkeit der sandigen Böden zu haben. Ihr Wohlbefinden spiegelt sich im ausgeglichenen Geschmack des Weines wieder, dessen feine Tanninstruktur ganz dem Charakter des Terroirs entspricht.
 
CHÂTEAUNEUF-DU-PAPE «LA CRAU OUEST»
EINZELLAGE

 
Vermutlich eines der stolzesten Terroirs von Châteauneuf-du-Pape. Nach Norden ausgerichtet, schafft es geradlinige, großzügige und komplexe Weine. Tief im aus Safres und Sand bestehendem Boden verwurzelt, gedeihen die achtzigjährigen Grenache-Reben hier prächtig. Von erstaunlicher Energie geprägt, haben die Weine aus La Crau Ouest durch ihre Langlebigkeit und ihren einzigartigen Geschmack seit jeher zum Renommee der Rhône-Weine beigetragen.

GIGONDAS «AUX LIEUX DITS»
ASSEMBLAGE

 
Diese Cuvee spiegelt alle unsere Lagen in Gigondas wieder. Ihren Charakter bekommt sie durch die Zusammenarbeit von acht verschiedenen Weinbergen und vier typischen Rebsorten des Rhône-Tals. Alluviale Böden, roter und blauer Ton, sowie Mergelkalk tragen ebenso zum Geschmack und zum Duft dieses eleganten und ausdrucksstarken Weines bei, wie die Rebsorten Grenache, Syrah, Mourvèdre und Cinsault. In seiner Jugend typischerweise von frischer Frucht und edlen, vegetalischen Aromen wie etwa grünem Tee geprägt, entwickelt er in der Regel ein Bouquet exotischer Gewürze nach einigen Jahren Flaschenlagerung.
 
GIGONDAS «LES HAUTES GARRIGUES»
EINZELLAGE

 
In diesem historischen Terroir des Weingutes wurzeln unsere Reben seit fünf Generationen. Die im Quartär der Ouvèze abgelagerten, steinigen Tonböden bieten den Reben einen trockenen und kargen Untergrund. Der Grenache liebt diese Erde, die aber auch dem Mourvèdre ideale Wachstumsbedingungen bietet. Diese Lage schafft tiefe, seriöse Weine, mit Würze und dichter Tanninstruktur, sowie einer außergewöhnlichen Langlebigkeit.
 
GIGONDAS «CLOS DERRIÈRE VIEILLE»
EINZELLAGE

 
Der Ausblick von diesen in 350 Metern Höhe, oberhalb des Hospizes und der Dorfkirche gelegenen Weinberge ist einzigartig. Die Reben wurzeln in schmalen Terrassen, die sich in dichten Reihen an der Morphologie des steilen Kalkmassifs entlang schlängeln. Nach 18 monatiger Reifung im Eichenholztank, zeigt der Wein ein feines Bouquet aus frischen Früchten und delikaten, blumigen Duftnoten, gestützt von mineralischer Frische und feiner Gerbsäure. Ein außerordentliches Geschmackserlebnis, das vollends darlegt, in welcher Masse Natur und Umwelt einem Wein Gestalt geben können.

Copyright: © 2016 Domaine Santa Duc, Tous droits réservés

 


Veröffentlicht am: 01.12.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit