Startseite  

24.07.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Auf die Plätzchen, fertig, los

Süß und herzhaft backen

Lebkuchen und Liebesgrübchen versprechen klassischen Adventsgenuss. Doch Plätzchen können noch viel mehr. Ob aus Superfoods oder herzhaft gebacken mit Cheddar und Rosmarin – Bernhard Schädlich aus der Excellence Kochschule Cookst Du! in Eppelheim gibt praktische Tipps, wie man Plätzchen kreativ und kulinarisch anspruchsvoll zubereitet.

Der Plätzchen-Tipp für Gesundheitsbewusste: „Ob Chia-Zimtsterne oder Matcha-Plätzchen – viele Plätzchenrezepte lassen sich ganz einfach mit gesunden Superfoods modifizieren“, so Kochprofi Bernhard Schädlich. „Durch Zutaten wie Chiasamen, Mandeln, Goji-Beeren oder Kakao-Nibs werden klassische Rezepte geschmacklich aufgepeppt und erhalten wertvolle Inhaltsstoffe. Wenn dann noch Zucker durch Honig oder Kokosblütenzucker ersetzt wird, werden die Plätzchen zu gesunden Naschereien in den Adventstagen.

Für Keksgenuss voller Power-Zutaten können zum Beispiel Haferflocken, Mandelblättchen, Chiasamen und Goji-Beeren mit einem Ei, Zimt und Ahornsirup vermischt und in kleinen Häufchen auf ein Backblech gesetzt werden. Circa 15 Minuten backen, bis die Plätzchen gebräunt sind.

Gourmet-Plätzchen zum Aperitif

„Plätzchen eignen sich nicht nur zum Adventskaffeetrinken. Herzhaft zubereitet passen sie auch perfekt zum besonderen Aperitif bei der Dinner-Einladung“, erklärt Excellence Koch Bernhard Schädlich. „Zu herzhaften Plätzchen-Kreationen lassen sich besonders gut verschiedene Kräuter im Teig verarbeiten, während Käse eine würzige Note hinzufügt.“

Für Rosmarin-Cheddar-Plätzchen einfach aus Butter, Mehl, saurer Sahne und geriebenem Cheddar einen Mürbeteig herstellen. Gehackten Rosmarin unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Teig zu einer Rolle formen, kühl stellen und nach einiger Zeit Scheiben abschneiden. Wer möchte, kann diese noch mit einem verquirlten Eigelb bestreichen und Rosmarinnadeln, Meersalz oder auch Chiliflocken draufgeben.

Für circa 15 Minuten backen, bis der gewünschte Bräunungsgrad erreicht ist.

Die Excellence Kochschule Cookst Du! in Eppelheim wünscht guten Appetit!

 


Veröffentlicht am: 04.12.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit