Startseite  

30.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Wellness auf Französisch: Wein, Muscheln und Schnecken

Logis-Wellness-Hotels bieten außergewöhnliche Wellnessanwendungen

Was wie ein Auszug aus der Speisekarte klingt, ist in Logis-Hotels die Quintessenz ausgefallener und zugleich hochwirksamer Wellness-Anwendungen: Europas größte Kooperation unabhängiger Hoteliers, die aus Frankreich stammende „Internationale Vereinigung der Logis-Hotels“, lockt jetzt mit außergewöhnlichen Wellnessangeboten in 209 Logis-Wellness-Hotels in Deutschland und ganz Europa.

Deutschland hat seit diesem Jahr ein neues Logis-Wellness-Hotel, denn das Logis-Hotel Kreuz-Post in Vogtsburg-Burkheim am Kaiserstuhl (Baden-Württemberg, drei Kamine, drei Kochtöpfe) hat mit dem „Kaiserstuhl SPA“ den ersten Spa am Kaiserstuhl eröffnet. Der 700 Quadratmeter große SPA- & Wellnessbereich umfasst neben 10-Meter-Indoor-Pool, Finnischer Sauna, Dampfbad, Saunarium, Spa-Bistro, verschiedenen Ruheoasen sowie großzügigem, blickgeschütztem Außenbereich mit Blick in die Weinberge auch mehrere Massage- & Kosmetikräume.

Passend zur Weinbauregion Kaiserstuhl arbeitet auch der Kaiserstuhl SPA mit Wein-Wellness. „Die Heilkräfte von Wein und Öl waren Ärzten und Heilkundigen bereits im Altertum bekannt. Dieses uralte Wissen vereint mit den Erkenntnissen der modernen Kosmetikforschung bildet die Basis unseres Wein-Wellness-Konzeptes“, erläutert Logis-Hotelier Reiner Gehr. Die Hauptzutaten – kaltgepresstes Traubenkernöl, Rotwein und Extrakte aus dem Traub enkern – stammen ausschließlich aus Baden-Württemberg.

Wunderbare ausgefallene Wellnessanwendungen bietet auch das im Pfälzerwald gelegene Logis-Hotel „Am Hirschhorn“ in Wilgartswiesen (Rheinland-Pfalz, drei Kamine sowie die höchste kulinarische Logis-Auszeichnung „Tables Distinguée“). Gäste schätzen in diesem Logis-Wellness-Hotel das 600 Quadratmeter große Wellness-Refugium mit Indoor-Erlebnisbad und ausgefallenen, in der Pfalz einzigartigen Wellness-Anwendungen wie den thailändischen Sabaaydi-Massagen und der polynesischen Tiki-Muschelmassage.

„Die Sabaaydi-Massagen werden in Thailand sogar als Heilmittel gegen zahlreiche Beschwerden ärztlich verordnet. Sie wirken entschlackend, regen den Stoffwechsel an, stärken die gesamte körperliche Konstitution und regen die innere und äußere Harmonie des Körpers sowie die Selbstheilungskräfte an. Unsere Therapeutin Adelheid Volk-Depner hat viele Jahre lang von Thailändern gelernt, wie diese besonderen Massagen ausgeführt werden. Sie ist in Deutschland sogar die einzige Ausbilderin im Bereich Sabaaydi“, berichtet Logis-Hotelier Gabriele Ulses. Die Tiki-Muschelmassage hat Therapeutin Karin Leukroth aus verschiedenen polynesischen Massagen kreiert: „Hierbei werden gleichzeitig heiße Lavasteine und kühlende Muscheln aus Französisch-Polynesien eingesetzt. Die Wärme der Steine dringt tief in die Haut ein und sorgt für eine wohltuende Entspannung der Muskulatur. Mit den kalten Muscheln wird die Haut anschließend massiert“, erläutert die Masseurin.

Eine ganz besondere Wellnessanwendung bietet auch das Logis-Hotel „Pfalzhotel Asselheim“ in Grünstadt-Asselheim an der Deutschen Weinstraße (Rheinland-Pfalz, drei Kamine, drei Kochtöpfe). Das Logis-Hotel verwendet die Weinbergschnecken, die auf der hoteleigenen Weinbergschneckenfarm „Pfalzschnecke“ in biologischem Anbau gezüchtet werden, nicht nur für kulinarische Zwecke: „Mit der Pfalzschneckenhaus-Massage bieten wir unseren Gästen eine einmalige Wohlfühlmassage, die es nur bei uns gibt. Die 30-minütige Anwendung wird mit erwärmtem Traubenkernöl und original Pfalzschneckenhäusern durchgeführt. Diese darf der Gast anschließend als Andenken mitnehmen“, berichtet Logis-Hotelier Patricia Charlier.

Wunderbare Wellness und Entspannung bietet auch das Logis-Hotel „Burgunderhof“ in Hagnau am Bodensee (Baden-Württemberg). Es ist Deutschlands einziges Logis-Hotel, das als „Logis d’Exception“ („Außergewöhnliches Logis“) ausgezeichnet wurde. Der Burgunderhof besteht aus einem Privathotel, dem ersten ökologisch arbeitenden Weingut am Bodensee sowie einer eigenen, preisgekrönten „Distillerie“. Nicht nur im gepflegten Garten mit beheizter Schwimmstraße und zahlreichen Ruheinseln mit herrlichem Blick über den Bodensee und die Alpen, sondern auch bei zahlreichen Wohlfühlbehandlungen nach dem Balinesischen SPA-Concept können sich gestresste Gemüter einer wohltuenden Auszeit hingeben.

Wellnessgenüsse erleben Gäste auch im Logis-Hotel „Auberge Mistral“ in Freiberg (Sachsen, zwei Kamine, drei Töpfe). Das Logis-Hotel liegt im Zentrum der Silberstadt Freiberg und wird liebevoll von Franziska und Christoph Wiesner geführt. Es bietet südfranzösischen Landhausstil und mediterranes Flair mitten in Sachsen. Ein Großteil der geschmackvollen Inneneinrichtung stammt aus Südfrankreich und dem Bordelais. Die Hotelchefin ist ausgebildete Fachkosmetikerin und SPA-Therapeutin und verwöhnt die Gäste im hoteleigenen SPA-Bereich. Zu den Besonderheiten gehört beispielsweise eine Rückenmassage mit Traubenkernöl.

 


Veröffentlicht am: 07.12.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit