Startseite  

17.08.2018

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Fußballgott Pelé

Aus den Slums an die Weltspitze

Ohne Pelé wäre der moderne Fußball undenkbar. Der einstige brasilianische Nationalspieler ist nicht nur deshalb zur Legende geworden, weil er sein Heimatland nachhaltig an die Spitze des Weltfußballs geschossen hat, sondern vor allem, weil sein Ginga-Stil seither Generationen von Fußballern beeinflusst und zu Höchstleistungen angetrieben hat.

Jeder Top-Ballkünstler von Messi bis Ronaldo wird heute für die spielerischen und teilweise akrobatischen Elemente gefeiert, die Pelé Mitte der fünfziger Jahre gegen große Widerstände in seinen Sport eingeführt hat.

Doch wie wurde der junge Nachwuchsfußballer zum einflussreichsten Sportler aller Zeiten und zur lebenden Legende? Wie schaffte es ein kleiner farbiger Junge aus den Slums von Sao Paulo an die Weltspitze eines damals von Weißen dominierten Sports? Und wie wurde er zu dem Spieler, der bis heute unvergessen die Massen begeistert?

PELÉ – DER FILM schildert die Kinder- und Jugendjahre des Ausnahmesportlers, beleuchtet die Rolle seines Vaters und erklärt die Ursprünge des Ginga-Stils. Pelés sportliche Karriere wird hier aus seinen frühen Jahren heraus nachvollziehbar.

PELÉ - ein Film, der dem „Sportler des Jahrhunderts“ ein würdiges Denkmal setzt und uns verstehen lässt, wie und warum Pelé zur Legende wurde.

PELÉ - DER FILM


Die Geschichte des legendären brasilianischen Fußballers Pelé, der sich zwischen 1950 und 1958 zur ewigen Nationallegende entwickelte. Beleuchtet werden die einfachen Verhältnisse, aus denen der zehnjährige Edson Arantesdo Nascimento (Leonardo Lima Carvalho) stammt, sowie sein außergewöhnlicher Stil, Fußball zu spielen. Denn mit dem sollte er zunächst das Land am Zuckerhut und später auch die gesamte Welt begeistern. Im Alter von gerade mal 17 Jahren gewinnt Pelé (Kevin de Paula) 1958 als Teil der brasilianischen Nationalmannschaft in Schweden den ersten brasilianischen WM-Titel, nachdem Brasilien 1950 als WM-Gastgeberland im Finale eine schmerzhafte Niederlage gegen Uruguay einstecken musste. Als wichtige Konstante in seinem Leben zählt dabei stets die Beziehung zu seinem Vater Dondinho (Seu Jorge), der ihn besonders prägte, als er noch ein kleiner Junge war...

Ascot Elite Entertainment Group bringt das fesselnde Biopic Dezember 2016 in den Verleih. Ab dem 9. Dezember 2016 sind DVD und Blu-ray Disc im Vertrieb über Universum Film im Handel erhältlich. Digital steht PELÉ - DER FILM ab dem 22. November 2016 zur Verfügung.

 


Veröffentlicht am: 07.12.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

Männermode - mal schauen?

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit