Startseite  

29.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Oho: Der PIECHA AMG GT-RSR

... „rockte“ die Essen Motor Show


Kurz nach Betreten der VDAT-Halle (Nr. 11) konnten die Tuning-Fans auf der Essen Motor Show ihr „blaues Wunder“ erleben: Der gleich nach dem Haupteingang am Stand Nr. D110 platzierte, 612 PS (450 kW) starke PIECHA AMG GT-RSR entpuppte sich nämlich als echter Show-Stopper und Publikumsmagnet.

Dabei kümmerte sich Marcus Piecha, in Personalunion Geschäftsführer und Chefdesigner, vom 26. November bis 4. Dezember höchstpersönlich um die Standbesucher.
                            
Der Experte, der auf nahezu 35 Jahre Erfahrung in der Tuningbranche zurückblicken kann, erläuterte Feinheiten des Designs und der Technik genauso wie das zuvor erfolgte aufwändige Zulassungsverfahren durch die GTÜ. Immerhin ist der in Brillant-Blau lackierte Supersportwagen 330 km/h schnell und beschleunigt von 0 auf 100 km/h in 3,7 Sekunden. Mindestens genauso wie die schiere Kraft fasziniert jedoch die außergewöhnliche und im Vergleich zur Basis im Detail raffiniert perfektionierte Optik.
 
So erhielt die serienmäßige Frontschürze „Air-Wings“ und einen 3-teiligen Frontspoiler aus Carbon. Die Heckschürze wurde komplett neu designt, mit perfekt integrierten Luftschächten, neuem 4-Rohr-Auspuffdesign und einer vollkommen geschlossenen Unterbodenverkleidung mit einem gewaltigen, ultraleichten Carbon-Diffusor, in dem beispielhaft Rückfahrleuchten integriert wurden. Eine noch größere Ingenieursleistung stellt der aerodynamisch hochwirksame, starre Heckflügel aus Carbon dar, der nahezu das gesamte Heck überspannt. Die Herausforderung: Der serienmäßig vorhandene, ausfahrbare Bremsheckspoiler sollte in seiner Funktion erhalten bleiben, was Marcus Piecha und sein Team mustergültig gelang.
 
PIECHA machte in Essen außerdem bereits Lust auf das nächste Frühjahr und präsentierte die erste Felge seiner neuen Generation an Flow-Forming-Leichtmetallrädern. Jaguar-F-Type-Besitzer konnten zudem eine exzellente Highend-4-Rohr-Klappenauspuffanlage auf dem Messestand in Augenschein nehmen. So ganz nebenbei konnte der eine oder andere bereits Informationen über die neuen Projekte 2017 erfahren. Bleiben Sie also gespannt.

 


Veröffentlicht am: 08.12.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit