Startseite  

19.01.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

eZigarettenverband zufrieden

Man erwartet ein ausgezeichnetes Jahresendgeschäft

Der E-Zigarettenmarkt wird 2016 um 45 Prozent gegenüber dem Vorjahr wachsen. 3,5 Millionen Tabakraucher in Deutschland haben sich bereits für die deutlich weniger schädliche Alternative entschieden. Gegen Ende des Jahres zieht der Handel kräftig an: "Die E-Zigarette verkauft sich sehr gut im Vorweihnachtsgeschäft", sagt Dac Sprengel, der Vorsitzende des Verbands des eZigarettenhandels (VdeH).

Steiles Marktwachstum


Innerhalb eines Jahres sind die Umsätze im deutschen E-Zigarettenmarkt stark angestiegen. Der VdeH erwartet ein Umsatzwachstum von 45 Prozent auf 400 Millionen Euro. 2015 lag der Gesamtumsatz bei 275 Millionen Euro. Die Zahl der E-Zigarettennutzer wird sich von drei Millionen in 2015 auf 3,5 Millionen erhöhen, der Anteil der Gelegenheitsnutzer im Gesamtverhältnis sinken. Als Grund für das starke Wachstum sieht der Verband die gewachsene Erkenntnis unter Tabakrauchern, dass sie sich mit der E-Zigarette in erheblich geringerem Maße schädigen.

Weihnachtsgeschenk für Tabakraucher


Immer mehr Menschen in Deutschland entscheiden sich, ihren rauchenden Angehörigen oder Freunden zu Weihnachten eine E-Zigarette zu schenken. Das Ziel ist, den Rauchern eine deutlich weniger schädliche Alternative als Ersatz für die Tabakzigarette anzubieten und damit positiv auf die Gesundheit der Raucher einzuwirken. Nach einer Untersuchung von Public Health England ist die E-Zigarette um 95 Prozent weniger schädlich als die Tabakzigarette.

Dac Sprengel: "Die E-Zigarettenhändler beraten jetzt im Vorweihnachtsgeschäft sehr häufig auch Verwandte und Freunde von Rauchern. Wir empfehlen für den Anfang einfach zu bedienende Geräte und eLiquids, die den bisherigen Rauchgewohnheiten entsprechen und einen ausreichenden Nikotinanteil haben, damit der Umstieg nicht schwer fällt. Für Tabakmentholraucher gibt es eine Vielzahl von sehr gut abgestimmten Mentholaromen. Dazu kommt ein immenses Angebot an Frucht- oder Süßaromen. Bei Fragen rund um die Vielfalt der Aromen und die optimale Bedienung der Geräte steht der Fachhandel mit Rat und Tat zur Seite."

Neue Webseite mit Erfolgsstories von Dampfern

Der VdeH bietet allen E-Zigarettennutzern eine Plattform, um ihre persönliche Erfolgsgeschichte mit der E-Zigarette zu erzählen. Die Webseite Unsererfolg.org bietet spannende und vielfältige Einblicke in die Gründe für den Umstieg von der Tabakzigarette. Alle E-Zigarettennutzer sind aufgerufen, auf dieser Seite ihre ganz eigene Erfolgsstory zu erzählen. Somit erfahren immer mehr Menschen von den Chancen, die das Produkt bietet.

„Über 120.000 Menschen sterben jährlich in Deutschland an den Folgen ihres Tabakkonsums. Je mehr Raucher auf die E-Zigarette umsteigen, um so geringer wird diese Zahl werden“, sagt Sprengel.

 


Veröffentlicht am: 09.12.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2016 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit