Startseite  

18.12.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Mit viel Aloha ins Jahr 2017

Neuigkeiten und Neuentwicklungen aus Hawai‘i

2017 kündigt sich als Sonnenjahr an. Von Natur aus mit zahlreichen Sonnenstunden gesegnet, geht es für alle sechs hawaiianischen Inseln mit Energie und vielen Neuentwicklungen – von Hoteleröffnungen bis zu außergewöhnlichen Highlights, mal digital, mal japanisch, mal feurig heiß, doch immerzu überraschend – ins Neue Jahr.

Hotels

Hōkūala – Kaua‘i

Der Kaffee am Bett, das Bett vor der Kulisse des Sonnenaufgangs, der Sonnenaufgang in ständiger Bewegung über Kaua‘is grüne Berge – für sein neues Hotels hätte sich Timbers Resorts kaum einen besseren Standort suchen können. Hōkūala präsentiert sich mit exklusivem Privatclub, Golfanlage, Tennisplätzen, Spa, großem Pool, verschiedenen Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten. Ganz besonderer Service: Der persönliche Chauffeur sitzt nicht in der Limousine, sondern im Wassertaxi! Charmante Picknickboote schiffen Gäste zum Resort gehörenden Shopping-Dorf, zum Golfplatz und zu den verschiedenen Lokalen. hokualakauai.com 

‘Alohilani Resort at Waikīkī Beach, O‘ahu
Neue Marke, 115 Millionen US-Dollar (ca. 107 Mio. Euro) schwer: Die umfangreiche Renovierung des Pacific Beach Hotel geht in die letzten Züge und wird voraussichtlich im Herbst 2017 unter dem neuen Namen ‘Alohilani Resort at Waikīkī Beach neu eröffnen. Die weltweit hoch gelobte Designfirma Rockwell Group sowie die Architekturunternehmen WATG und Pacific Asia Design Group haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Gästezimmer und Suiten sowie die öffentlichen Bereiche mit dem gigantischen, über eine Million Liter fassenden Aquarium in der Lobby komplett umzugestalten. Zudem wird das Hotel mit zwei neuen Restaurants unter der Leitung von Promikoch Masaharu Morimoto eröffnen.

Westin Nanea Ocean Villas, Maui
Kultur pur: An Mauis berühmten Kā‘anapali Beach werden im Sommer 2017 die Westin Nanea Ocean Villas mit einer ganz außergewöhnlichen Ausstattung eröffnen. Neben den 390 luxuriösen Villen mit zwei oder drei Schlafzimmern sowie Strandzugang, Freizeitanlagen, mehreren Pools und Wasserspaßeinrichtungen, Restaurant und Fitnessanlage verfügt das Resort über ein Kulturzentrum sowie einen Marktplatz mit leichten Speisen, Getränken und weiteren Snacks. Genau wie seine Schwesteranlage The Westin Kā‘anapali Ocean Resort Villas verschreibt sich das Westin Nanea vollständig der Nachhaltigkeit und feiert die hawaiianische Kultur.

Hawai‘i Prince Hotel Waikīkī, O‘ahu
Bald wie frisch aus dem Ei gepellt: Das Hawai‘i Prince Hotel Waikīkī unterzieht sich derzeit einer umfangreichen, 55,4 Millionen US-Dollar (ca. 52 Mio. Euro) teuren Renovierung, die im Frühling 2017 abgeschlossen werden wird. Unter dem neuen Namen Prince Waikīkī bekommt das Haus einen neutralen Anstrich, der die unschlagbare Aussicht auf den Ozean, den Ala Wai Small Boat Harbor, die Duke Kahanamoku Lagune und den Ala Moana Beach Park hervorhebt, während Materialien wie Glas und Messing biologisch abbaubaren Elementen weichen müssen. Sämtliche der 563 Gästezimmer und Suiten werden modernisiert und gesellen sich harmonisch zu neuen Restaurants, einer gemütlichen Club Lounge, einem Infinity Pool mit Umkleidebereich sowie einem Fitnessstudio mit atemberaubendem Blick auf den Ozean.

Weitere Highlights

Waikīkī Yokocho Gourmet Alley, O‘ahu

Klein Japan in groß Hawai‘i: Basierend auf dem japanischen „Yokocho“, dem Speisen in traditionellen Gässchen, kleidet sich Waikiki ganz neu in asiatischem Style und bietet eine etwas andere Form des Dinierens. So erscheint das Erdgeschoss der Waikīkī Shopping Plaza in japanischem Stil und gilt schon jetzt mit 15 verschiedenen Restaurants unter dem Namen Waikīkī Yokocho Gourmet Alley als absoluter Food Hot Spot.

„Upcountry Uncorked” Weinprobe, Maui
Ende Dezember 2016 knallen die Korken! Dann eröffnet Maui Paradise Tours seine neue Weinreise. Unter dem Namen „Upcountry Uncorked” begeben sich Besucher auf ein sinnliches Abenteuer durch Mauis Upcountry Region, die besonders für ihre aromatischen Gärten, weiten Landschaften und einzigartigen Blicke auf den Ozean bekannt ist. Weinliebhaber bekommen nicht nur handgefertigte Tropfen von Mauis einzigem Weingut kredenzt, sie besuchen außerdem die Maui Native Nursery, eine heimische Farm für hawaiianische Pflanzen und Bienenstöcke, und genießen ein Mittagessen im Picknick Style bei Ulupalakua Ranch Store & Grill. 

Kīlauea Volcano, Hawai‘i Island
Vorsicht, heiß: Zum ersten Mal binnen drei Jahren erreicht die glühende Lava eines der aktivsten Vulkane der Welt den Ozean. Der Anblick, wie der feurige, dahinschmelzende Strom sich plötzlich abkühlt und zischend mit dem Wasser verschmilzt, ist ein einmaliges Erlebnis. Besucher buchen am besten eine Boot- oder Helikopter-Tour, um sich den besten Blick auf ein Ereignis zu sichern, bei dem nicht garantiert ist, ob es je wieder so passieren wird.

GoHawai‘i App
Das Paradies gibt es jetzt auch digital: Erst kürzlich hat die Hawai‘i Tourism Authority (HTA) ihre erste, kostenlose Reise-App gelauncht. Die App bietet spielerisch illustrierte Infos für die sechs Hauptinseln  Kaua‘i, O‘ahu, Maui, Moloka‘i, Lāna‘i und Hawai‘i Island. Entworfen von HTA, der Tourismusorganisation für den Staat Hawai‘i, ist die GoHawai‘i App ein cleverer, sympathischer Begleiter für all diejenigen, die schnelle, detaillierte und vertrauensvolle Informationen bekommen möchten, während sie die Inselgruppe in all ihren Facetten entdecken.

Neben Tipps für Sehenswürdigkeiten, Freizeitaktivitäten, Events und kulturelle Festivals auf allen Inseln beinhaltet die Anwendung außerdem charakteristische Emoji, Websites und Telefonnummern, die User zu weiteren Infoquellen leiten.

Weitere Informationen aus Hawai‘i sowie aktuelle Veranstaltungshinweise sind auf www.gohawaii.com/de und der Facebook-Seite www.facebook.com/goHawaiiDE zu finden.

Foto: © Hawaii Tourism Authority (HTA) / Tor Johnson

 


Veröffentlicht am: 15.12.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit