Startseite  

24.05.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

66 Charthits

Kollegah feiert nächsten Rekord

Kollegah lässt die Rekorde purzeln. Erst am Freitag stellte der Rapper mit 400 Millionen Streams einen neuen All-Time-Bestwert auf. Nun punktet der bei Alpha Music Empire (Vertrieb: Warner Music) unter Vertrag stehende Künstler auch in den Offiziellen Deutschen Single-Charts, ermittelt von GfK Entertainment.

Er bringt 14 neue Tracks unter und verbessert sein Gesamtergebnis damit auf 66 platzierte Songs. Kein deutscher Künstler hatte mehr Charthits. Bisheriger nationaler Rekordhalter war Bushido, der im Laufe seiner Karriere 65 Titel in die Top 100 katapultierte.

Auf internationaler Ebene muss sich Kollegah nur einem einzigen Interpreten geschlagen geben, und zwar Paul McCartney. Die Musiklegende kommt mit den Beatles, den Wings, Ehefrau Linda und als Solo-Artist auf insgesamt 82 Chartsongs.

In der aktuellen Single-Hitliste gehen neben den 14 neuen Tracks noch drei weitere Songs auf das Konto von Kollegah. Am besten aus den Startlöchern kommen allerdings Bonez MC & RAF Camora. Das HipHop-Duo zeigt es den Konkurrenten, indem es „An ihnen Vorbei“ saust und Platz 22 übernimmt. Der Spitzenreiter heißt erstmals seit elf Wochen nicht Rag'n'Bone Man („Human“), sondern Clean Bandit feat. Sean Paul & Anne-Marie. Mit ihrem Song „Rockabye“ setzen sie sich gegen Mark Forster („Chöre“) und den Vorwochensieger durch, der nun an dritter Stelle zu hören ist.

Das Album-Ranking wird von „Imperator“ Kollegah dominiert, der Helene Fischer („Weihnachten“) und den Rolling Stones („Blue & Lonesome“) die Silber- und Bronzemedaille übrig lässt. Weitere hohe New Entries sichern sich „Sing meinen Song - Das Weihnachtskonzert, Vol.3“ (Rang 21) sowie Neil Youngs „Peace Trail“ (Platz 23). Fast ein Zehntel der Hitliste besteht aus Weihnachtsalben.

 


Veröffentlicht am: 20.12.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit