Startseite  

23.02.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

PIERRE GUILLAUME Shermine

Waldig und pudrig, aber auch warm und floral


Pierre Guillaume wurde 1977 in Clermont-Ferrand geboren. Nach seinem Studium trat er in das von seinem Vater gegründeten Unternehmen „Laboratoire de Formulierung Industrielle“ ein und war maßgeblich für die Gestaltung von Spezialprodukten für die Kosmetikindustrie verantwortlich.

Fasziniert von dem künstlerischen Ausdruck des feinen Parfümerie-Handwerkes wandte er sich auf der Basis botanischer Forschungen der traditionellen Parfümerie zu. Um neue Möglichkeiten und Wege zu erschaffen eignete er sich besondere Techniken und ein spezielles Know-how zur Schaffung exzellenter Parfums an.

Die Geburt von PARFUMERIE GENERALE

Im Jahr 2002, im Alter von nur 25 startete er seine erste Komposition mit dem Namen "Coze", die der amerikanische Parfüm Kritiker Chandler Burr (New York Times & GQ USA) als "die coolsten neuen europäischen Düfte von einem jungen Französischen Chemiker" beschrieb. Darüber hinaus gründete er sein eigenes Parfüm Haus „Parfumerie Generale“. Mehr und mehr konzentrierte er sich auf das faszinierende Zusammenspiel von physikalischen Faktoren: Das Ergebnis war der Prozess der Photoaffinage® oder Foto-Raffinierung, die Glättung der Geruchsspitzen über UV-Strahlung.

Die Verwendung ungewöhnlicher Zutaten ist keineswegs als Marketing-Trick zu verstehen, sondern stellt vielmehr eine Bereicherung der entstehenden Duft-Konstruktion dar. Sein individueller und einzigartiger Kompositionsstil leitet seine Kreationen auf diskrete Pfade: "Ein Parfum für sich selbst zu tragen ist nicht nur eine egozentrische und bewegende Erfahrung, sondern auch für alle anderen, vor allem für die besonderen „Anderen“. Meine Parfums verlassen sich auf den Kontakt mit der Haut, um sich auszudrücken. Ohne dies wären sie nichts "

Die Kollektionen

Heute hat sich Pierre Guillaume etwa sechzig Düfte geschaffen, die er sich Dank seiner kreativen und finanziellen Unabhängigkeit in seinen Workshops erarbeitet und die durch ein Netz von fast 200 Filialen rund um die Welt innerhalb seiner drei Kollektionen vertrieben werden.

 


Veröffentlicht am: 29.12.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit