Startseite  

23.05.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Himmelpforter Weihnachtspostfiliale geschlossen

Der wohl fleißigste Knecht Ruprecht weltweit beantwortete 281.000 Briefe

Briefe mit der Hand zu schreiben, kommt mehr und mehr aus der Mode. Nur noch relativ wenige Zeitgenossen greifen zum Füllfederhalter, exzellentem Papier und Tinte, um ihre vielfältigen Botschaften zu expedieren.

Dennoch, auch heutzutage gibt es zahlreiche Tätigkeiten, wo das Briefeschreiben mit der Hand Voraussetzung für eine Anstellung ist: So beim Weihnachtsmann in der Postfiliale im brandenburgischen Himmelpfort.

Die 20 Helferinnen von Knecht Ruprecht hätten ohne ihre Handschrift keine Chance, die rund 281.000 Wunschzettel von Kindern aus aller Welt in 38 Tagen zu beantworten. Das war zwar kein Rekord (2014: 312.000), trotzdem ist es eine bemerkenswerte Zahl. Die Weihnachtspostfiliale der Deutschen Post avancierte wieder zum Nonplusultra in dem idyllisch gelegenen Ort. Jede Helferin des Alten Gesell beantwortete um die 350 Schriebe – und das pro Tag, also rund 44 in der Stunde bei einem Achtstundentag. Respekt!

„Anhand der eingehenden Wunschzettel ist Himmelpfort bundesweit die größte ihrer Art. In den sieben Weihnachtspostfilialen der Deutschen Post gingen dieses Jahr insgesamt rund 560.000 Briefe ein“, sagt Post-Sprecherin Tina Birke. Himmelpfort wartet heuer mit einem Novum auf. Erstmals schickten Kinder aus Berlin die meisten Depeschen und verdrängten die Brandenburger auf Platz zwei. Rang drei ging an Sachsen, gefolgt von Sachsen-Anhalt, Thüringen und Mecklenburg-Vorpommern. Am 12. Dezember erreichten 23.396 Briefe die Weihnachtspostfiliale - so viele wie an keinem anderen Tag dieser Saison.

Der Weihnachtsmann und sein Team in Himmelpfort beantworten die Briefe neben Deutsch auch in Fremdsprachen; 20.100 Wunschzettel kamen aus aller Welt. Kinder aus 62 Ländern wollten Post vom Himmelpforter Weihnachtsmann: die meisten schrieben aus Taiwan, gefolgt von Polen und China. Auf Platz vier liegen die Briefe aus Japan. Italien, Griechenland und Russland sowie Litauen landeten auf den weiteren Plätze. Auf Rang neun und zehn lagen die Schweiz und Malaysia.

Die kleineren Kinder wünschten sich traditionelle Spielsachen, die älteren oft technische Geräte: Mädchen favorisierten vor allem Puppen, Jungen Feuerwehr- und Polizeiautos. Auch Spielewelten aus aktuellen Kinofilmen sowie Longboards und Modellierknete waren begehrt.

Die älteren Kinder wünschten sich oft Smartphones und Tabletcomputer. Ein Mädchen aus Beeskow (Brandenburg) bat um Schnee an Heiligabend, damit der Weihnachtsmann mit seinem Schlitten schnell zum Nordpol zurückfahren kann. Na ja, in Beeskow wurde es mit dem Schnee jedenfalls nichts, vielleicht im nächsten Jahr.

Der Weihnachtsmann trat zwischenzeitlich seine Reise zu den Kindern rund um den Globus an. Der Logistikriese rüstete ihn dafür mit dem nötigen Equipment aus. In diesem Jahr haben ihn mehr als 21.300 Gäste in der Weihnachtspostfiliale besucht. Himmelpfort zählt um die 500 Einwohner. Den Ort besuchten in der Saison rund 42,6 Mal mehr Menschen, als dort leben. Davon partizipierten vor allen Gastronomie und Hotellerie.

Die auf Recyclingpapier gedruckten Antwortbriefe waren weihnachtlich gestaltet. Die Deutsche Post verschickte sie umweltfreundlich mit ihrem CO2-neutralen Versandservice GoGreen.

Text: BG
Fotos: Deutsche Post

 


Veröffentlicht am: 30.12.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit