Startseite  

24.02.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Peugeot 3008 DKR weiterhin vorn

Carlos Sainz beendet Rallye Dakar vorzeitig

Das Peugeot-Duo Cyril Despres/David Castera hat die dramatische vierte Etappe der Rallye Dakar gewonnen, auf der die Teilnehmer erstmals in diesem Jahr in Bolivien ankamen.

Damit gelang dem fünfmaligen Motorradsieger Despres die erste Dakar-Bestzeit seit seinem Wechsel zu den Autos vor zwei Jahren. Der Franzose führt nun auch im Gesamtklassement vor Teamkollege Stéphane Peterhansel. Carlos Sainz schied dagegen nach einem Unfall aus.

Nach einem Zeitverlust am Vortag schlugen Despres und Castera mit einer fehlerlosen Leistung am Donnerstag zurück. Bereits beim dritten Wegpunkt der Etappe übernahm das Duo mit seinem Peugeot 3008 DKR die Führung und gab diese bis ins Ziel in Tupiza nicht mehr ab. Für Despres war es der erste Etappenerfolg auf vier Rädern nach 33 mit dem Motorrad. In der Gesamtführung hat er jetzt 4.08 Minuten Vorsprung auf Peterhansel.

Sébastien Loeb und Daniel Elena, die als Führende in die Etappe gestartet waren, bestimmten auch in der Anfangsphase das Tempo. Doch ein Leistungsverlust in den Dünen zwischen den Wegpunkten 1 und 2 zwang sie zu zwei Stopps, ehe ihnen die Reparatur des Motors gelang. Sie kamen als Fünfte ins Ziel. Trotz des Zeitverlustes von knapp einer halben Stunde liegen sie mit einem Rückstand von 6.48 Minuten auf Rang vier der Gesamtwertung.

Peterhansel und Cottret hatten auf der Etappe mit Schwierigkeiten bei der Navigation zu kämpfen. Sie verfuhren sich, blieben in einem Flussbett stecken und mussten anschließend ein Rad wechseln. Dennoch verbesserten sie sich in der Gesamtwertung vom dritten auf den zweiten Rang.

Für Carlos Sainz und Co-Pilot Lucas Cruz ist die Rallye Dakar dagegen vorzeitig beendet. Die beiden Spanier überschlugen sich mit ihrem Fahrzeug rund fünf Kilometer vor dem Ende der Wertungsprüfung. Zwar erreichten sie noch den Biwak, doch die Peugeot-Techniker stellten danach fest, dass die notwendige Reparatur in der zur Verfügung stehenden Zeit nicht möglich ist. Der Peugeot 3008 DKR mit der Startnummer „304“ wurde daher von der Rallye zurückgezogen.

ERGEBNIS ETAPPE 4

1. Cyril Despres(F)/David Castera (F), Peugeot 3008 DKR, 4:22.55 Std.
2. Mikko Hirvonen (FIN)/Michel Perin (F), Mini, +10.51 Min.
3. Nani Roma (E)/Alex Haro Bravo (E), Toyota, +12.51 Min.
4. Stéphane Peterhansel (F)/Jean-Paul Cottret (F), Peugeot 3008 DKR, +15.15 Min.
5. Sébastien Loeb (F)/Daniel Elena (MC), Peugeot 3008 DKR, +22.13 Min.

GESAMTERGEBNIS NACH 4 VON 12 ETAPPEN

1. Cyril Despres(F)/David Castera (F), Peugeot 3008 DKR, 11:33.16 Std.
​2. Stéphane Peterhansel (F)/Jean-Paul Cottret (F), Peugeot 3008 DKR, +4.08 Min.
3. Mikko Hirvonen (FIN)/Michel Perin (F), Mini, +5.04 Min.
4. Sébastien Loeb (F)/Daniel Elena (MC), Peugeot 3008 DKR, +6.48 Min.
5. Nani Roma (E)/Alex Haro Bravo (E), Toyota, +10.30 Min.

STIMMEN NACH DER ETAPPE


Bruno Famin: „Cyril Despres und David Castera haben heute eine perfekte Leistung gezeigt und wurden dafür mit ihrem ersten Etappensieg belohnt. Dadurch haben sie die Gesamtführung übernommen. Wir wissen, dass die Rallye Dakar zwei Wochen dauert und dass wir wahrscheinlich weitere Dramen wie an den beiden vergangenen Tagen sehen werden. Man muss sich nur anschauen, was mit Sébastien, Carlos und Stéphane passiert ist, die als Top drei der Gesamtwertung in die Etappe gestartet sind. Die Rallye ist noch lange nicht vorbei, wir werden nicht nachlassen.“

Cyril Despres (PEUGEOT 3008 DKR #307)
4. Etappe: 1. / Gesamt: 1.
„Der erste Teil der Etappe war ziemlich komplex. Es gab dicht gewachsenes Unterholz, wodurch es nicht einfach war, den Weg zu verfolgen. David hat toll navigiert und keine Fehler gemacht. Wir sind den größten Teil des Tages hinter Carlos gefahren, was uns geholfen hat, ein gutes Tempo zu fahren. Wir sind zufrieden mit unserem Tag. Nach zweieinhalb Lehrjahren auf vier Rädern ist es etwas Besonderes, einen Etappensieg einzufahren.“

Stéphane Peterhansel (Peugeot 3008 DKR #300)
4. Etappe: 4. / Gesamt: 2.
„Der Sand in den Dünen war sehr hart, daher waren sie nicht so ein großes Problem. Wir haben uns jedoch verfahren, als wir auf etwas weicheren Untergrund kamen. Als wir versucht haben, wieder zurückzufahren, sind wir in ein Schlagloch gerutscht und haben dabei die Lenkung und ein Rad beschädigt. Es war nur ein kleiner Navigationsfehler, doch er hat viel Zeit gekostet. Die Rallye ist jedoch noch nicht vorbei. Wir führen zwar nicht, liegen aber nicht weit zurück und es ist noch eine weite Strecke zu fahren.“

Sébastien Loeb (Peugeot 3008 DKR #309)
4. Etappe: 5. / Gesamt: 4.
„Es war ein schwieriger Tag und ich bin froh, im Ziel zu sein. Es ist eine schöne Überraschung, dass Cyril heute Schnellster war. Er hatte heute Morgen den größten Rückstand der anderen Peugeot auf uns und führt jetzt. Das zeigt, dass wir trotz der heutigen Probleme weiterhin Siegchancen haben. Wir haben insgesamt eine halbe Stunde gestanden. Daniel hat gut navigiert, bis wir plötzlich stehen geblieben sind. Nach einem Neustart der Systeme konnten wir weiterfahren, sind dann aber wieder stehengeblieben. Wir haben die Motorhaube abgenommen und versucht, den Defekt zu reparieren. Nachdem wir Schmieröl verwendet haben, konnten wir weiterfahren. Ich bin wegen des Zeitverlustes enttäuscht, aber wir liegen nicht allzu weit zurück.“

Carlos Sainz (Peugeot 3008 DKR #304)
4. Etappe: Ausfall
„Ich bin am Boden zerstört, dass wir aufgeben müssen. Wir waren seit Beginn der Rallye schnell unterwegs. Der Peugeot 3008 DKR ist wirklich eine Verbesserung gegenüber dem letztjährigen Fahrzeug. Ich bin unheimlich enttäuscht, dass ich von diesem Potenzial nicht profitieren kann.“

Foto: www.redbullcontentpool.com/teampeugeot-total

 


Veröffentlicht am: 06.01.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit