Startseite  

20.08.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Wohntextilien der neuen Saison

Trendfarben im Wohnzimmer

Die Zeichen standen auf „Grün“ für die Trendfarbe 2017 – und Grün ist es auch geworden. Die Farbe mit dem frischen Anstrich kann auch mit gediegenem, natürlichem Charme verführen und dürfte den mutigen wie den zurückhaltenden Einrichtungsfans entgegenkommen.

Auf der imm cologne 2017 zeigen vor allem viele neue Wohntextilien, dass es in trendigen Wohnungen wieder ordentlich grünt: in allen Schattierungen und bunt ergänzten Blattfarben für Boden, Fenster und Polster. Das lässt auf viele grüne Sofas hoffen.

Laut dem Fashion Color Report für das Frühjahr 2017 von Pantone liegen die zehn wichtigsten Trendfarben des kommenden Jahres zwischen erdigen Naturtönen und freundlichen, kräftigen Nuancen. Als Trendfarbe für das Jahr 2017 wurde nun „Greenery“ ausgerufen: Ein frisches, sattes Blattgrün, das Neuanfang und neues Leben symbolisieren soll. Auch bei den Ausstellern und Textil-Editeuren der internationalen Einrichtungsmesse imm cologne finden sich viele Bezugsstoffe und textile Accessoires in Nuancen aus dieser Palette.

Das Belgische Label Limited Edition hat mit „Queensilk“ einen abgepassten Teppich in vielen verschieden Farben im Programm, darunter elegante Naturtöne sowie zwei satte Nuancen in Grün. Abgepasste Teppiche sind wieder stark im Trend – in Verbindung mit einer modernen Farbe umso mehr. Der Teppich ist aus Wolle und Seide gefertigt und traditionell getuftet.

Auch der international gefragte Teppich-Designer Jan Kath setzt bei seinen Produkten auf höchste Qualität und feinste Handarbeit. Seine auf traditionelle Weise handgeknüpften Entwürfe aus Wolle und Seide sind dabei so fein wie außergewöhnlich, so modern wie zeitlos. Die Trendfarben des Jahres 2017 finden sich in seiner aktuellen Kollektion wieder: Die Teppiche „Original Cloud“ zeigen Wolkentürme in erdigen Ocker-Tönen und tiefdunklem Sepia-Blau. Auch kräftiges Grün zeigt sich in einigen Modellen: Der Teppich „Kirman Robson Artwork“ im orientalischen Stil changiert in vielen verschiedenen Grün-Nuancen, sattes Grasgrün sticht in Teilen der Musterung aber immer wieder hervor und lässt an Smaragde denken.

Die Kissen „Pixel“ aus der „Squaring of the Circle Collection“ des Herstellers und Designers Cristian Zuzunaga erleichtern die Qual der Wahl nach der richtigen Farbe: Jedes Kissen verfügt über ein Muster aus bunten Quadraten, das an überdimensional vergrößerte Pixel erinnert. Dabei ist durch die großflächige Bedruckung der Stoffbahnen jedes Stück einzigartig.

Seit 2011 gilt die Sondershow „Pure Textile“ als fester Bestandteil der imm cologne. Hier trifft die Möbelbranche auf das für sie so wichtige Sortiment der Wohntextilien: Ein fruchtbarer Austausch für die Branche und ein spannendes Event für Besucher, bei dem namhafte Hersteller und kleine Labels gemeinsam ihr umfangreiches Sortiment präsentieren. Auch 2017 wartet die Pure Textile wieder mit neuen Bezugsstoffen und exklusiven Textilien auf und gilt damit als wichtige Plattform für Trends im Bereich der Wohntextilien.

Création Baumann wird hier die neue Kollektion für das Segment Wohnen – die Kollektion "Silk & Spices" – in zwei konkreten, sehr eleganten Wohnsituationen darstellen. Das Textilunternehmen feierte 2016 sein 130-jähriges Bestehen. Für Philippe Baumann, der in vierter Generation die Geschäfte des Familienunternehmens leitet, ist „die Pure Textile die wichtigste Plattform für hochwertige Inneneinrichtungstextilien im deutschsprachigen Raum.“ Der Stoff-Editeur aus der Schweiz erwartet von der nächsten Saison, „dass die Menschen im Wohnen wieder mehr Lust auf Farben und Muster haben. Hochwertig elegante, raffiniert gestaltete und haptische Textilien sind ein Thema.“

Ein Stoff gewordener Traum wie der Vorhangstoff „Artemisia“ aus der neuen Création Baumann-Kollektion "Silk & Spices" sollte dieses Thema ins Herz treffen: wie ein Barockgemälde enthüllt der extravagante, wie ein Relief gearbeitete Jacquardstoff bei unterschiedlichem Lichteinfall einen faszinierenden Reichtum an Farbe und Tiefe – ein Effekt, der durch die aufwändige Verbindung von gedrucktem und gewobenem Dessin entsteht. Der beidseitig verwendbare Stoff wird in einer dunklen, einer silberfarbenen und einer hellen Variante herausgegeben – jedoch immer mit einer Grünkomponente.

Bunter könnte es künftig auch an den Wänden werden. Dabei spielt Grün als harmonisierende Farbe oder Hintergrund-Ton eine wichtige Rolle. Inspirationen hierzu bietet die Installation des Deutschen Tapeten-Instituts (DTI) auf der imm cologne. Auch DTI-Geschäftsführer Karsten Brandt sieht den Trend zu üppigeren Farben: „Tapeten verführen und entführen uns in eine andere Welt – in den Dschungel, an den Strand, in ein altes Fabrikloft oder einen paradiesischen Garten Eden. Unter dem Motto ‘Tapete verführt‘ präsentieren wir einen üppigen Tapetengarten und visualisieren mit aus Tapete gestalteten Pflanzen- und Blütenelementen den Wohntrend „Urban Jungle“, einen der wichtigsten Trends unserer Zeit. Denn die Sehnsucht nach Natur und Natürlichkeit ist eine logische Folge der Hektik und Digitalisierung unseres Alltags.“

Eine wunderbare Eigenschaft von Textilen liegt darin, dass sich mit ihnen aktuelle Wohntrends leicht umsetzen lassen, ohne die gesamte Wohnung umzuräumen. Neue Kissen, andere Vorhänge, ein schönes Plaid dazu: Schon ändert sich der Look der Einrichtung komplett. Die Aussteller der Pure Textile machen es vor: Die Produktwelten mit ihren inspirierenden Inszenierungen sind ein Trendbarometer und liefern dabei ein Füllhorn an Dekorationsideen in aktuellen Farbwelten.

Foto: Création Baumann; Artemisia

 


Veröffentlicht am: 08.01.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit