Startseite  

23.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Hauptstadt des Rock 'n' Roll

Meine Damen und Herren, es wird onduliert und sehr pomadig!

Berlin hat endlich seinen Weekender! Zeitreise in die 50ies gefällig? Aussehen wie die Serien-Lieblinge bei MAD MEN?

Seit 2000 ist die zehnköpfige Band Ray Collins´ HOT-CLUB, aus der internationalen Swing und Rock´n´Roll Szene nicht mehr weg zu denken. Mit ihrem sehr eigenen Mix aus Swing und frühem Rhythm and Blues, hat die Band bereits sieben Alben veröffentlicht, ist in 3 Kinofilmen aufgetreten und hat in mehr als 30 Ländern gespielt. Ihr Erkennungszeichen sind die meist ziemlich wilden Konzerte. Aber letztlich sind es die eigenen Songs, die die Zuschauerzahlen ständig wachsen ließen.

Mit Liedern wie Barefoot, Out Of My Mind oder Little House hat die Band quasi ihre eigenen Klassiker geschaffen.

Auf dem letzten Album Cutting Out, machte der HOT-CLUB einen stilsicheren Ausflug in einen filmischen Big Band Sound. Mit 40 Musikern inklusive Streichern und Chor, kann man von wahrem Breitband-Swing reden. Jetzt ist die Band wieder in in der Stammbesetzung unterwegs und bereit, sämtliche Tanzbeine zum Schwingen zu bringen. Auch gerne mal BARFUSS!

04.02.2017 | 21 Uhr | COLUMBIA THEATER Einlass 20 Uhr
RAY COLLINS' HOT CLUB
Tickets: VK 20,00 € (zzgl. Geb.)

Ray Collins' HOT CLUB - Barefoot



14.04.-16.04.2017 | 21 Uhr | COLUMBIA THEATER Einlass 20 Uhr
Dieses Datum hat es in sich! Berlin feiert drei Tage lang im Namen des Herrn und des Rock*n'Roll.

Eine feine Auswahl an Europas und Berlins bekanntesten und besten DJs der 50ies R'n'R, Rockabilly, Rhythm'n'Blues und Western Swing-Szene. Darüber hinaus warten zahlreiche Vintage-Händler mit Raritäten in Vinyl und Bakelite auf. Wer sich einmal von oben bis unten durchstylen lassen möchte, erhält hier - nebst passendem Outfit und erster Anleitungen grundlegender Tanzschritte - bereits am Nachmittag Gelegenheit dazu.

Tagestickets ab 26,00 € zzgl. Gebühren
Festival-Tickets ab 69,00 € zzgl. Gebühren im Vorverkauf.
Abendkasse: Tagestickets 30,00 € und Festival-Tickets 85,00 €

 


Veröffentlicht am: 16.01.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit