Startseite  

25.05.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Für Waldburschen und Selbermacher

Holzfällerkurse an der Südlichen Weinstraße

Aufheulende Motoren, berstendes Holz, ein dumpfer Schlag – „Baum fällt!“ schallt es durch den Wald bei Bad Bergzabern an der Südlichen Weinstraße. Ob als Geschenk, Gruppenevent oder Weiterbildung, beim Holzfällerkurs geht es in der reinen Natur der Region zur Sache.

Beim neuen Drei-Tage-Arrangement werden Waldbegeisterte nicht nur zum KWF-zertifizierten Brennholzwerber ausgebildet, sondern erleben ein ganzes Wochenende mit einer Kombination aus Weiterbildung, Genuss, Entspannung und Abenteuer auf Pfälzer Art.

Für den Kurs werden Lehrmaterialien und eine Info-Mappe bereitgestellt. Im Arrangement sind außerdem enthalten: zwei Übernachtungen mit Frühstück, eine Tageskarte für die Südpfalz Therme inklusive Sauna in Bad Bergzabern und ein Essen inklusive einem Glas Wein im Cramerhaus in Lindelbrunn oder in der Weinstube Zum Haas in Bad Bergzabern.

Der Termin ist von Freitag bis Sonntag frei wählbar, Verlängerungsnächte sind möglich. Der Kurs ist für drei bis sieben Personen buchbar, bei zwei Personen ist ein Aufpreis von 30 Euro pro Person zu zahlen. Je nach Unterkunftsart ist das Arrangement ab 199 Euro als Trekkingaufenthalt buchbar, bei Unterbringung im Hotel zahlen Teilnehmer 299 Euro im Doppelzimmer und im Vier-Sterne-Hotel 379 Euro im Doppelzimmer.

Weitere Informationen zu diesen und anderen Paketen finden Interessierte unter www.suedlicheweinstrasse.de/reisen-erleben/arrangements/auf-dem-weg-zum-holzfaeller.
 
Die Südliche Weinstraße liegt in der Pfalz, ist knapp 50 Kilometer lang, beginnt im Süden am Deutschen Weintor bei Schweigen-Rechtenbach und endet im Norden bei Maikammer. Die acht dazu gehörigen Gemeinden Landau, Offenbach, Herxheim, Landau-Land, Bad Bergzabern, Annweiler, Edenkoben und Maikammer laden das gesamte Jahr über zu Festen und Veranstaltungen rund um die Traube und andere kulinarische Themen ein. Die Region gilt als Paradies für Weinkenner, denn sie ist nicht nur Teil des weltweit größten Riesling-Gebiets und des größten Rotwein-Gebiets Deutschlands, sondern bietet mit ihrer Rebsorten-Vielfalt für jeden Geschmack den passenden Tropfen.

Neben dem Wein erwartet Gäste eine Landschaft aus sanft geschwungenen Weinbergen, grüne Wiesen und Bachläufe, der stattliche Pfälzerwald mit seinen Burgen sowie kleine malerische Orte, die zum Einkehren einladen. Mit über 1.800 Sonnenstunden im Jahr wachsen und gedeihen an der Südlichen Weinstrasse neben Südfrüchten wie Trauben, Zitronen, Feigen, Kiwis, Melonen und Pfirsiche auch Mandeln, Rosen und erstklassiger Tabak. Übernachten lässt es sich neben Sterne-Hotels auch in gemütliche Pensionen, beim Winzer oder ganz romantisch in den Schlössern entlang der Südlichen Weinstrasse. Mehr Informationen unter www.suedlicheweinstrasse.de.

Foto: Bildarchiv Südliche Weinstrasse e.V.

 


Veröffentlicht am: 17.01.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit