Startseite  

27.04.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Killerfrauen

Frauen töten anders

Man nennt sie Todesengel, Eismutter, Schwarze Witwe. Diese Namen bezeichnen ein seltenes, verstörendes Phänomen der Kriminalgeschichte: Frauen, die mehrfach töten: Serienmörderinnen. Dabei ist Tötungsdelinquenz anerkanntermaßen eine Männerdomäne.

Stefan Harbort, Kriminalhauptkommissar und Experte für Serienmorde, beschäftigt sich seit vielen Jahren mit den Töterinnen, die die tradierten Kriminaltheorien unterlaufen.

Stephan Harbort fragt: Warum morden Frauen in Serie? Gibt es ein Täterinnenprofil? Was unterscheidet weibliche von männlichen Serientätern Unter welchen Umständen töten sie und gibt es Tatmuster? Wer sind ihre Opfer?

So erschlagen, erdrosseln oder erschießen Frauen ihre Opfer nicht, sondern bevorzugen Ersticken, Gift und Medikamente. Während bei Serienmörderinnen zu 86% eine vordeliktische Täter-Opfer-Beziehung besteht, verkehrt sich das Verhältnis bei Serienmördern in sein Gegenteil.  Am häufigsten töten Serienmörderinnen ihre eigenen Kinder oder ihnen beruflich oder privat anvertraute Patienten.

 Harbort erstellt eine Typologie von Serienmörderinnen und erzählt jeweils einen beispielhaften Fall, dabei analysiert er ihre Persönlichkeitsprofile und –störungen, ihre Motivation und Sozialisation. Als Grundlage für seine Analysen verwendet er noch nicht publizierte Interviews mit Täterinnen.

Stephan Harbort, Jahrgang 1964, ist Kriminalhauptkommissar und führender Serienmordexperte. Er sprach mit mehr als 50 Serienmördern, entwickelte international angewandte Fahndungsmethoden zur Überführung von Gewalttätern und ist Fachberater bei TV-Dokumentationen und Krimi-Serien. Stephan Harbort lebt in Düsseldorf.

Killerfrauen
Autor: Stephan Harbor
Knaur-Verlag
Preis: 9,99 Euro
ISBN: 978-3-426-78866-0
Erscheinungstermin: 1. Februar 2017

 


Veröffentlicht am: 18.01.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit