Startseite  

21.08.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

6 Jahre BRAUKUNST LIVE

Raritäten, Klassiker und brandneue Sude warten aufs Entdeckt werden

Die Tage sind gezählt, das Datum gesichert, die Freunde informiert. Vom 10. bis 12. Februar 2017 ist es wieder soweit: Die BRAUKUNST LIVE! ruft laut nach ihren Fans. Nach Bierenthusiasten. Nach Brauern. Nach Newcomern.

Vor sechs Jahren hat die BRAUKUNST LIVE! als erstes Festival der internationalen Bier-Spezialität eine Qualitäts-Bühne geboten und ist heute aus der Szene nicht mehr wegzudenken.

„Wir sind nicht nur in München, in Bayern, in Deutschland als DAS Braukunst Festival bekannt. Nein, die BRAUKUNST LIVE! kennt man sogar über die Grenzen Europas hinaus. Wir haben von Beginn an viele Gäste aus Skandinavien, Belgien, Osteuropa, Italien und auch Russland“ erklärt Frank-Michael Böer, Initiator und Veranstalter der BRAUKUNST LIVE!

VORFREUDE & INSPIRATION


Die BRAUKUNST LIVE! ist der zentrale Treffpunkt für alle, die kreatives und handwerklich gebrautes Bier brauen und schätzen. Das Bierjahr wird auch nach dem großen Jubiläum letztes Jahr mit der BRAUKUNST LIVE! eingeläutet. Dieses Jahr mit Brauereien aus 15 Ländern so international wie nie, feiern neue Biere, weltweite Raritäten und speziell gebraute Sondersude fürs Festival wie immer auf der BRAUKUNST LIVE! ihre Premiere. Hofbräu präsentiert die sechste jährliche Variante seines eigens für die BRAUKUNST LIVE! eingebrauten Hallodri.

Dieses Jahr gibt es sogar einen offiziellen BRAUKUNST LIVE! Collaboration Brew. Man darf gespannt sein auf das Ergebnis. Ob innovative Mittelstandsbrauerei, kleine Craft Brewer oder etablierte handwerkliche Bierbrauer – wer neue Wege geht, zeigt sie auf der BRAUKUNST LIVE!.

Gerade in der Bierstadt München braucht es ein Podium für die Braukünstler, die Bier-Erfinder und Querdenker. Die erlesene Auswahl an Bieren, die leidenschaftlichen Gespräche und das Verkosten mit den Machern in einer lockeren Festival-Atmosphäre zieht jedes Jahr tausende Besucher in den Bann.

DIE NEUHEIT 2017 - RARE BEER AREA
 
Frank-Michael Böer hat mit Dr. Wolfgang Stempfl, Chef der Doemens-Akademie, exklusive wie limitierte Raritäten aus weltweiten Braukesseln aufgespürt: 15 seltene Weltklasse-Biere aus 5 führenden Biernationen. Präsentiert werden diese Raritäten am Festival-Samstag von 17 bis 22 Uhr in einer eigenen Area von einem renommierten Bier-Sommelier. Die Zugangstickets für die Rare Beer Area sind auf 100 limitiert, kosten 20 EUR und berechtigen zur Verkostung von 10 Raritäten.

JUNG, MUTIG UND GAR NICHT ANGEPASST

Was wäre die Braukunst ohne die jungen Wilden der Szene, ohne die Querdenker am Braukessel. Hier ein kleiner Vorgeschmack an Braukünstlern, die 2017 ihre Neuheiten auf der BRAUKUNST LIVE! präsentieren werden:
Brauerei Maisach, Riedenburger Brauhaus, Yankee & Kraut, Bierol, Welde Brauerei, Lammsbräu, Crew Republic, Braurei S. Riegele, Nogne, Browar KingPin, Hoppebräu und viele mehr.

Erstmals wird auf der BRAUKUNST LIVE! durch ein Publikumsvoting der „Best of Braukunst“-Award ermittelt: Die Besucher erhalten am Eingang vier Coupons, die sie zur Verkostung von 0.1l eines teilnehmenden Bieres berechtigen – und bewerten dann ihre Lieblingskandidaten. Die sechs am höchsten bewerteten Biere werden am Ende der Veranstaltung bekannt gegeben und ausgezeichnet.

FACHBESUCHER SPEZIAL

Die Gänge sind schnell voll und es wird verkostet, diskutiert und gefachsimpelt. So soll es sein auf einem Festival wie der BRAUKUNST LIVE! Doch damit unsere Fachbesucher auch auf ihre Kosten kommen und in aller Ruhe mit den Brauern und Ausstellern ihre Fachgespräche führen und sich austauschen können, laden wir herzlich dazu ein, die Fachstunden am Eröffnungstag, den 10.2.2017 von 13.00 bis 16.00 Uhr zu nutzen.

Fachbesucher-Ticket (20 EUR) nur gegen Vorlage und Abgabe einer Visitenkarte, die den Fachbesucher-Status klar ausweist.

 


Veröffentlicht am: 23.01.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit