Startseite  

30.04.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Warum rülpset und furzet ihr nicht?

Dresdner „Wirtshaus Lindenschänke“ begrüßt Lutherjahr

2017 ist Lutherjahr. Zum 500-sten Mal jährt sich die Veröffentlichung der 95 Thesen, die, so die Überlieferung, Martin Luther im Jahr 1517 an die Schlosskirche in Wittenberg schlug und mit der er die Reformation einleitete.

Einen der berühmten Aussprüche des großen Reformators „Warum rülpset und furzet ihr nicht? Hat es euch nicht geschmecket?”, haben sich die Wirtsleute Andrea und Uwe Engert vom Wirtshaus Lindenschänke mit einem Augenzwinkern zu Herzen genommen und bieten ihren Gästen daher eine extra Kohlkarte an. Ab sofort können Liebhaber des gesunden Wintergemüses unter dem Motto „Auch der Kohl gehört zum Gemüse“ allerlei Köstlichkeiten von der Saisonspeisekarte bestellen.

Als Vorspeise oder für den kleinen Hunger zwischendurch zaubert das Team des Wirtshauses Lindenschänke ein „Pastinakencremesüppchen mit Maronen“. Liebhaber von Wildgerichten kommen mit dem Lindenschänken-„Wildragout verfeinert mit Preiselbeeren, dazu Apfelrotkraut und Backobstknödel“ auf ihre Kosten. Weiterhin gibt es „Kraut und Rüben mit zwei Blutwürstchen und Kartoffelpüree“.

Wirsing darf in der Riege der Kohlgemüse natürlich ebenfalls nicht fehlen. Ihn kann der Gast sich beim „Gedünsteten Lausitzer Wels-Filet mit Rahmwirsing und Safran-Risotto“ schmecken lassen. Zu guter Letzt sind auch Gerichte mit dem weithin beliebten Grünkohl zu finden. Dieser wird gemeinsam mit Kassler und Würstel gereicht, die mit Petersilienkartoffeln angerichtet und mit Meerrettichsoße abgerundet werden. Für die „süßen Sünden“ gibt es einen „Eispalatschinken mit Pflaumeneis“.

„Die diesjährige Kohlkarte enthält wieder Raffiniertes, gepaart mit Altbewährtem. So ist erneut für jeden etwas dabei. Wir freuen uns auf zahlreiche positive Resonanz, die auch gern in Form des von Martin Luther geprägten Ausspruches erfolgen kann. Ein Schmunzeln wird auf beiden Seiten damit garantiert sein“, so Andrea Engert, Wirtin des Wirtshauses Lindenschänke.

Foto: MEDIENKONTOR

 


Veröffentlicht am: 24.01.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit