Startseite  
 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Skilanglauf – die nahezu perfekte Sportart

Es gibt nahezu keine Altersbegrenzung

Die jüngsten Erfolge deutscher Biathleten bei internationalen Wettkämpfen haben vielleicht manchem „TV-Sportler“ gezeigt, dass es abseits von Abfahrt und Snowboard noch andere Möglichkeiten gibt, sich im Winter auf Ski sportlich „auszupowern“.

Dabei sollten die Biathleten auch nachdrücklich demonstriert haben, warum sich ihre Sportart athletisch nennt: Insbesondere die körperlichen Anforderungen beim Skilanglauf sind hoch. Spätestens an der Stelle dürfte das alte Vorurteil widerlegt sein, dass Skilanglauf vor allem etwas für ältere Menschen sei bzw. solche, die – aus welchen Gründen auch immer – nicht mehr abfahren können oder wollen.

Richtig ist hingegen, dass sich Skilanglauf als ausgezeichneter Wintersport für jedes Alter anbietet – und vor allem auch ohne Gewehr richtig Spaß macht. Mediziner empfehlen den Skilanglauf sogar als eine der gesündesten Sportarten überhaupt. Denn wer durch die Loipe spurt, trainiert nicht nur Herz und Kreislauf ebenso optimal wie eine Vielzahl von Muskeln, sondern bringt auch ordentlich Pfunde ins Purzeln. Darüber hinaus wirkt der Skilanglauf ausgesprochen entspannend, wenn man sich – meist abseits des Trubels an den Skiliften und Abfahrtsstrecken – gleichmäßig durch die ruhige, verschneite Landschaft bewegt. Das baut Stress ab und lässt die Gedanken freier werden.

Besonders angenehm am Skilanglauf ist, dass diesen Sport jeder komplett nach eigenem Gusto betreiben kann: Wer eher die Entspannung sucht, wandert „gemütlich“ durch die Winterlandschaft. Wer es gern sportlicher mag, kann die Anstrengung wunschgemäß erhöhen. In jedem Fall tut man etwas für die Ausdauer und fürs Wohlbefinden. Zudem punktet der Skilanglauf auch dadurch, dass dabei die Gelenke erheblich weniger beansprucht werden als etwa beim Laufen ohne Schnee.

Insgesamt halten Ärzte den Skilanglauf aus mehreren Gründen für die fast perfekte Bewegungsform: Gelenkschonend werden nicht nur die Bein- und die Rumpfmuskulatur trainiert, sondern auch der häufig vernachlässigte Schulterbereich und die Arme. Skilanglaufen verbessert außerdem die Kraftausdauer sowie die Koordination, übt Gleichgewicht und Körperstabilität. Die letztgenannten Aspekte sind speziell auch für älter werdende Menschen von Bedeutung. Eine gute Balance, sowohl körperlich wie seelisch, hilft allerdings in jedem Alter, mit den Anforderungen in Beruf und Alltag besser fertig zu werden.

Doch um es noch einmal zu betonen: Skilanglauf ist keineswegs nur eine Sportart für ältere Menschen. Vielmehr beweisen die Fernsehbilder immer wieder, zu welchen Leistungen ambitionierte und trainierte Skilangläufer fähig sind. Dabei können, wie man sieht, durchaus auch die Liebhaber von Geschwindigkeit auf ihre Kosten kommen.

Allerdings spurt „Otto Normal-Langläufer“ am besten, wenn er sich nicht überfordert. Ebenso wie beim Joggen liegt die optimale Pulsfrequenz bei 180 minus Lebensalter, wie Mediziner als Anhaltswert empfehlen. Wer sich daran hält, hat mit dem Skilanglauf unter gesundheitlichen und präventiven Aspekten eine nahezu optimale Sportart gefunden, bei der auch Freude und Entspannung nicht zu kurz kommen.

Foto: Pixabay

 


Veröffentlicht am: 31.01.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 



Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit