Startseite  

22.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Tulpenfest im Kneipp-Original Bad Wörishofen

Frühlingserwachen mit Tulpenpfad, Tanz und Konzerten

Über 140.000 Tulpenblüten tauchen das Kneipp-Original Bad Wörishofen im Allgäu jedes Jahr nach dem Schnee in ein buntes Blumenmeer. Am Samstag, den 22. April 2017, feiert die Gesundheitsstadt ihr bereits 17. Tulpenfest bei herrlicher Frühlingsstimmung.

Beim Spaziergang über den einen Kilometer langen Tulpenpfad oder bei den Tulpenkonzerten des Kurorchesters lernen Besucher die Besonderheiten der Liliengewächse kennen. Höhepunkt des Tages ist der abendliche Tulpenball in dem mit über 2.000 Tulpen geschmückten Kursaal.

"Da blüht einem was!" Auf dem Tulpenpfad, der sein buntes Band auf 1,2 Kilometern durch die Innenstadt und den Kurpark zieht, begeben sich die Besucher auf eine farbenfrohe Wanderung entlang der rund 60 liebevoll angelegten Tulpenbeete. An 40 Info-Stationen erfahren sie auf Schildern oder über einen QR-Code im Programmflyer neben den verschiedenen Namen der jeweiligen Frühlingsblumen spannende Fakten über die Tulpe, zum Beispiel "Wie gelangte die Tulpe nach Holland?" oder "Was hat die Tulpe mit der Börse zu tun?". Interessierte starten die Entdeckungstour auf eigene Faust oder nehmen an einer der kostenlosen Führungen teil. Für den Weg wurden im Oktober vergangenen Jahres rund 140.000 Blumenzwiebeln gepflanzt. Besonders sehenswert ist die eigene, duftend-gefüllte Stadttulpe namens "Bad Woerishofen".

Über den Tag verteilt verwöhnt das Kurorchester "Musica Hungarica" mit ihren Tulpen-Kurkonzerten die Blumenliebhaber musikalisch. Um 10:30 Uhr und 15 Uhr spielt es mit Quintett-Besetzung im Kurhaus. Mit Gästekarte ist der Eintritt frei. Höhepunkt des Festes ist der Tulpenball. "Tanzen in einem Meer aus Tulpen" heißt es ab 20 Uhr im Kursaal, wenn der Kur- und Tourismusbetrieb Bad Wörishofen einlädt. Die Stadtgärtner zaubern eine sehenswerte Blumendekoration aus über 2.000 "Bad Woerishofen"-Tulpen. Die Band "Voice" sorgt für ausgelassene Stimmung, sodass das "Tulpenfest" gebührend ausklingt. Um die Bewirtung kümmert sich das Kurhaus-Café. Die Tickets für den Ball sind demnächst beim Kartenvorverkauf im Kurhaus Bad Wörishofen erhältlich.

In der gesamten frostfreien Zeit zieren über 30.000 Sommerblumen mit über 100 verschiedenen Sorten wie Studentenblumen, Pracht-Salbei oder Blumenrohr die Beete Bad Wörishofens. Der 163.000 Quadratmeter große Kurpark fügt sich mit seinem Rosengarten in das bunte Bild ein. Bei einem Spaziergang für die Sinne entspannen Kneipp-Urlauber hier in drei verschiedenen, historischen Heilkräutergärten oder beim Besuch des Duft- und Aromagartens. Auf dem über 1,5 Kilometer langen Barfußweg geht es "Unten Ohne" durch die "Zapfengrube", den "Schlammgraben", über den "Sandstrand" oder durch den "Kneipp-Bach".

Beim einwöchigen Kneipp-Schnuppern lernen Gesundheitsreisende das Kneipp'sche Naturheilverfahren mit den fünf Elementen Wasseranwendungen, aktive Bewegung, Naturarzneien, gesunde Ernährung und innere Ordnung kennen. Buchbar ist die Pauschale ab 385 Euro pro Person für sieben Nächte mit Frühstück. Inkludiert sind ein ärztlicher Check-up, acht Kneipp-Schnupper-Anwendungen, zwei Massagen und zwei Bewegungstrainings im Rahmen der gesundheitsfördernden Maßnahmen sowie die Kurtaxe.

Nähere Informationen zum Kneipp-Original Bad Wörishofen und den Veranstaltungen im Jubiläumsjahr 2017 unter www.bad-woerishofen.de oder bei der Gäste-Information telefonisch unter +49-(0)-8247-9933-55.

Foto: Bad Wörishofen

 


Veröffentlicht am: 06.02.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit