Startseite  

24.07.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Touristische Neuigkeiten aus dem Genferseegebiet

Traditionshotels in neuem Glanz, Haute Couture am See und Bestnoten für Waadtländer Gastronomie

Das Genferseegebiet im schweizerischen Kanton Waadt wartet zum Jahresauftakt mit touristischen Highlights auf, die eine Reise wert sind:  Die Traditionshotels «Valrose» in Rougemont und Fairmont Le Montreux Palace erstrahlen nach Renovierung in neuem Glanz.

Zu Ehren des Weltstars der Haute Couture, Hubert de Givenchy, findet ab Mai 2017 eine exklusive Ausstellung des berühmten Modeschöpfers in Morges statt. Das Cully Jazz Festival bringt viel Musik in das idyllische Örtchen am Genfersee und die aktuellen Gourmetführer Michelin und Gault & Millau attestieren den Restaurants im Genferseegebiet wieder Bestnoten.

Neueröffnung des Hotel Valrose in Rougemont

Nach einer 20-monatigen Sanierung mit einem Investitionsvolumen von rund zehn Millionen Schweizer Franken hat das Hotel Valrose in Rougemont seine Türen jetzt wieder geöffnet. Das im Jahre 1904 anlässlich der Einführung der Montreux-Berner Oberland-Bahn (MOB) erbaute Haus wurde auf Initiative von Hotelier Jean-Jacques Gauer und Gourmetkoch Edgar Bovier liebevoll restauriert. Behaglichkeit und Authentizität standen bei der Renovierung Pate für ein traditionelles, gemütliches Ambiente. Die zwölf Zimmer des Drei-Sterne-Superior-Hotels sind in alpin-elegantem Stil mit viel Holz und Naturmaterialien eingerichtet und haben einen herrlichen Blick in die Waadtländer Alpen. Das elegante Restaurant, die exklusive Lounge und die gemütliche Terrasse sind in gedeckten Farben mit ausgewählten Design-Elementen gestaltet. Unter Leitung von Chefkoch Florian Carrard, der zuvor im Hotel Lausanne Palace gekocht hat, wird eine einheimische Küche mit typischen Produkten aus der Region kredenzt.
Weitere Informationen gibt es unter www.hotelvalrose.ch.

Renovierung der Bellevue-Suiten im Fairmont Le Montreux Palace

Die Bellevue-Suiten des Hotel Fairmont Le Montreux Palace wurden komplett renoviert. Unter Wahrung des Belle-Époque-Stils des traditionsreichen Hotels wurden die edlen Räumlichkeiten geschmackvoll modernisiert. Das Londoner Architekturbüro Aedas Interior hat den Suiten neuen Glanz verliehen, ein modernes Luxus-Ambiente geschaffen und gleichzeitig das architektonische Erbe und die historische Bedeutung des Hotels erhalten.
Weitere Informationen sind abrufbar unter www.fairmont.fr/montreux.

Givenchy-Ausstellung in Morges

Vom 19. Mai bis 17. September 2017 gastieren ganz besondere Exponate am Genfersee: Zu Ehren des Weltstars der Haute Couture, Hubert de Givenchy, wird die exklusive Ausstellung „Audrey Hepburn und Hubert de Givenchy: Eine elegante Freundschaft“ dem Lebenswerk des Modeschöpfers und seiner außergewöhnlichen Freundschaft zu der berühmten Schauspielerin gewidmet. Damit präsentiert die Modelegende in der Schweiz seine dritte internationale Retrospektive. Die Expo Fondation Bolle und ihre Partner organisieren die Ausstellung Hand in Hand mit Hubert de Givenchy persönlich an drei Orten in Morges. Insgesamt werden dem Publikum in der Fondation Bolle, dem Museum Alexis-Forel sowie dem Schloss Morges und seinen Museen über 50 Kleider, Hüte und Accessoires präsentiert. Im Mittelpunkt stehen Modekreationen des Designers für Audrey Hepburn, die seiner Zeit den Dresscode verändert und den Stil von Generationen geprägt hat. Zusätzlich werden Haute-Couture-Stücke enthüllt, die erstmals der Öffentlichkeit präsentiert werden. Zudem zeigt die Ausstellung etwa 60 Entwürfe des bedeutendsten Modeschöpfers des 20. Jahrhunderts.
Weitere Informationen zu der exklusiven Ausstellung gibt es unter www.morges-tourisme.ch und www.fondationbolle.ch/expos/audrey-hepburn-et-hubert-de-givenchy.

Cully Jazz Festival

Vom 31. März bis 8. April 2017 findet in Cully das international renommierte Cully Jazz Festival statt. 40 kostenpflichtige und 80 kostenfreie Konzerte laden Musikfreunde in den kleinen Ort am Genfersee ein. Das alljährlich stattfinde Festival ist ein obligatorischer Treffpunkt für Jazz-Liebhaber und hat im Jahr 2016 rund 55.000 Gäste in die Gassen, die Weinkeller und an die Seepromenade von Cully gelockt.
Karten und Informationen zum Programm gibt es unter www.cullyjazz.ch.

Bestnoten für exzellente Waadtländer Gastronomie

Der Guide Michelin hat in seiner aktuellen Ausgabe 2017 dreizehn Waadtländer Restaurants ausgezeichnet. Die Bestätigung des dritten Michelin Sterns für das Hotel de Ville in Crissier ist Spitzenkoch Frank Giovannini und dem Team rund um Brigitte Violier zu verdanken, die das Haus seit dem Tod ihres Mannes führt. Es ist das einzige Restaurant der Welt, in dem vier Köche in Folge mit drei Sternen ausgezeichnet worden sind: Fredy Girardet (1993-1996), Philippe Rochat (1996-2012), Benoit Violier (2012-2016) und jetzt Franck Giovannini. Mit dem Jardin des Alpes unter Leitung von Alain Montagny im Hotel Chalet Royalp in Villars wurde ein neues Restaurant durch den berühmten Gourmet-Führer ausgezeichnet. Insgesamt erhielt der Kanton Waadt 17 Guide Michelin Sterne.

Gault & Millau hat dieses Jahr 96 Waadtländer Restaurants in sein Klassement aufgenommen, sechs davon zum ersten Mal. Unter den neu aufgenommenen Restaurants ist die Brasserie des Royal Savoy in Lausanne, die unter Leitung von Marc Haeberlin direkt 15 Punkte erhielt. Das Hotel de Ville in Crissier und das Ermitage von Bernard Ravet in Vufflens-le-Château behalten ihrerseits die Maximalnote 19 von 20 Punkten. Insgesamt wurden 1.353 Punkte an Lokale aus dem Kanton Waadt verliehen.

Der Reichtum der Waadtländer Gastronomie ist den talentierten und leidenschaftlichen Köchen, ebenso wie den zahlreichen regionalen Qualitätsprodukten zu verdanken, die man im Kanton Waadt findet. Der diesjährige Gewinner des Swiss Cheese Awards ist übrigens ein Gruyère AOP aus dem waadtländischen Vallée de Joux.
Weitere Informationen zu den kulinarischen Highlights des Genferseegebiets gibt es unter www.genferseegebiet.ch/de/Y41/waadtlaender-lebensart.

Fotos: ®Hotel Valrose Mark Nolan, PR Solutions by Melanie Schacker

 


Veröffentlicht am: 06.02.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit