Startseite  

22.10.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Darüber spricht man nicht, das entfernt man

Welche Beauty-Makel man schnell loswerden sollte

Es gibt ein paar Dinge in Sachen makelloser Schönheit, die will man nicht haben – bekommt man aber trotzdem. Zum Beispiel Pickel oder spröde Fingernägel.

Und über einige Beauty-No-Gos sollte man lieber einfach kein Wort verlieren, sondern sie schnellstens loswerden. Das gilt nicht nur für Mädels: auch Jungs sollten sich hier und da mal genauer unter die Lupe nehmen.
 
Das geht ja gar nicht! 
…und was man dagegen tun kann

 
Mädels
Sichtbarer Oberlippenflaum über den äußeren Mundwinkeln!
Oft fällt einem das selber nicht mehr auf, anderen dafür umso mehr. Abrasieren? Auf keinen Fall! Spezielles Enthaarungswachs oder Haarfärbemittel für Gesichtshaare schaffen schnell Abhilfe.
 
Jungs
Lange Nägel an Händen und Füßen!

Eigentlich müsste Mann dann auch konsequent zum passenden Nagellack greifen – oder noch besser die Nägel einfach kürzen. Lange Nägel sind nämlich etwas für Frauen und haben an Männerhänden und -füßen nichts zu suchen. Also Jungs: Ran an die Feile!
 
Mädels
Behaarung wo keine hingehört!

Volles, kräftiges und glänzendes Haar ist wundervoll – an den richtigen Stellen! Achsel, Beine und Bikinizone gehören nicht dazu und sollten regelmäßig für einen ästhetischen Anblick entfernt werden. Ob mit Waxing, Sugaring oder dem Rasierer unter der heimischen Dusche, bleibt jeder selber überlassen.
 
Das betrifft uns alle!
Manche Beauty-Makel sehen nicht nur an allen doof aus, sie haben es auch auf beide Geschlechter abgesehen. Also: nichts wie weg damit!
 
Stielwarzen, die unangenehmen auffallen
Eine rund ein bis fünf Millimeter kleine Hautwucherung am Hals, in der Achselhöhle oder der Leistengegend – was aussieht und auch heißt wie eine Warze, ist im Grunde keine, da sie nicht durch Viren verursacht wird. Stielwarzen sind gutartige Wucherungen des Bindegewebes und stehen förmlich wie ein weicher Stiel von der Haut ab. Was medizinisch gesehen ungefährlich ist, sieht nicht besonders sexy aus. Besonders, wenn es nicht nur bei einer bleibt. Mit einer Stielwarze muss man nicht zwingend zum Hautarzt, um sie entfernen zu lassen, das geht auch zu Hause.

Aber keinesfalls mittels Schere oder Rasierklinge! Vereisung ist das Stichwort - z.B. mit Wortie spezial aus der Apotheke. Durch Kälte stirbt das Gewebe ab, so dass binnen 10 bis 14 Tagen die Stielwarze verletzungsfrei abfällt und gesunde und glatte Haut zum Vorschein kommt. Apropos Rasierklinge: Beim regelmäßigen Rasieren der Achseln kann es schnell mal passieren, dass man eine Stielwarze mit abrasiert. Das kann ordentlich bluten, daher ist hier Vorsicht geboten.
 
Milien (Hautgrießkörner), die ein ebenmäßiges Hautbild stören
Auf den ersten Blick sehen sie aus wie Mitesser, sind aber kleine Hautknötchen, die vor allem die Hornsubstanz Keratin enthalten. Da man Milien nicht wie einen Pickel ausdrücken kann, sollte man damit zum Arzt gehen, der sie professionell und ohne Narbenbildung entfernt.
 
Besenreiser, die Beine alt aussehen lassen
Sie sind eine Unterform der Krampfadern und laufen wie kleine Straßen ganz dicht unter der Hautoberfläche entlang. Meist treten Besereiser an den Beinen auf und lassen das Hautbild optisch altern. Eine Verödung beim Hautarzt lässt sie verschwinden, sie können aber nach einer Zeit an derer Stelle wieder auftreten.

Quelle: Wortie

 


Veröffentlicht am: 10.02.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit