Startseite  

27.07.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Deep Sounds Vol.7

The Very Best Of Deep House

In den Charts ist Deep House dank Robin Schulz, Lost Frequencies oder Gestört aber GeiL derzeit nicht mehr weg zu denken.  

Deep House hat eine Geschwindigkeit, die mit Disco vergleichbar ist, aber reduzierteren Grooves, und lässigen Basslines. Das Spektrum aktueller Tracks ist sehr groß, es reicht von Soul-  über Jazz bis hin zu Techno Einflüssen.

Auf Kontor Records Sublabel Club Tools erscheint nun „Deep Sounds 7 (The Very Best Of Deep House)”. Die 3CDs oder das Download Bundle sind gefüllt mit dem Who is Who der aktuellen Deep House Szene. „Deep Sounds 7 (The Very Best of Deep House)“ vereint dabei die sowohl aktuellen Chart Hits wie „Call On Me“ von Starley (Ryan Riback Remix) , „What Is Love 2016“ von Lost Frequencies und „I Was Wrong“  von ARIZONA (Robin Schulz Remix) als auch die noch kommenden, im Underground schlummernden, Hits.

 


Veröffentlicht am: 11.02.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit