Startseite  

25.05.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Nach der Bomber ist vor der Bomber

Schott NYC setzt im Winter 2017/18 auf das Revival der ikonischen Sheepskin Bomber Jacket

Vom Cockpit auf den Laufsteg: Zu Beginn des Zweiten Weltkriegs entwarf Irving Schott im Auftrag der US Air Force eine "Bomberjacke", die die Piloten schützen und zugleich wärmen sollte.

Die gesamte Produktion "ziviler" Lederjacken, einschließlich der Motorradjacke, wurde zu Kriegszeiten auf Eis gelegt, um alle Kapazitäten der Fabrik zur Herstellung der Schafsfell-Bomberjacken, Lederfliegerjacken und Peacoats aufzuwenden.

Die robusten und warmen Jacken werden heute seit mehr als 60 Jahren für das US Militär produziert. Aber nicht nur hier kommen sie zum Einsatz: Die "Aviatorjacke" ist von den Straßen dieser Welt und aus internationalen Modezeitschriften nicht mehr wegzudenken. Jean-Paul Belmondo hinterließ in den 60ern in seinem Film  „A monkey in Winter“ mit seiner schwergewichtigen „Bombardier“ beim Publikum nachhaltigen Eindruck. Unzählige Male kopiert, adaptiert und neu interpretiert avancierte die Jacke zum zeitlosen Klassiker.

Erst nach 1945 wurden die Lederjacken gegen wasserfeste Nylonjacken ausgetauscht - die Geburtsstunde der klassischen MA1 Nylonbomberjacke. Nach dem weltweiten Erfolg in den letzten Saisons, setzt Schott NYC in der HW 17/18 Saison jetzt wieder voll auf den soften Leder-Klassiker: So verbündete sich die Heritage Brand in dieser Saison mit dem jungen französischen Streetwear-Label CHMPGN für eine limited Edition.

Das Ergebnis ist eine zeitgenössische Interpretation der Bombardier mit längerem Rücken und einem überdimensionierten, soften Look für ein elegantes Äusseres. Die Jacke aus hochwertigem Schafsfell kommt in hellem Beige mit goldfarbenen Reißverschlüssen und Schnallen und ist bei Colette und im Onlinestore von CHMPGN erhältlich.

Auch die Schott NYC Fall Winter 17/18 erweckt die Legende wieder vollends zum Leben: Der beliebte Sheepskin-Outerwear Style kommt in 10 Modellen in zwei Farben (brown & black) für Herren und in 5 Modellen in jeweils 3 Farben für Damen daher.

Foto: Bilal Bustun

 


Veröffentlicht am: 14.02.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit