Startseite  

19.09.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Knigge auf Britisch

Debrett's und The Landesborough London


The Lanesborough, Teil der renommierten Oetker Collection und eines der prächtigsten Hotels Londons, verkündet mit Freude die Zusammenarbeit mit Debrett’s, dem Spezialisten in Sachen Etikette schlechthin. Das von John Debrett im Jahre 1769 erstmals veröffentlichte Standardwerk „The New Peerage“ gilt in diesem Fachgebiet noch heute als Maß aller Dinge.

Mit „The British Way“ haben die beiden traditionsreichen Institutionen nun zwei Kurse im Angebot, die Gästen einen Leitfaden durch die komplexe Welt britischer Etikette bieten. Experten von Debrett’s erläutern Dresscodes und Umgangsformen bei Tisch anhand konkreter Anforderungen verschiedener gesellschaftlicher Anlässe. Der umfangreiche Kurs ist ganztätig, findet in der gediegenen Atmosphäre des Lanesborough statt und beinhaltet eine Übernachtung. Weniger zeitaufwändig und doch umfassend ist die 90-minütige Einführung in die zeitlose Tradition der „Tea Time“.

Der Leitfaden zur gesellschaftlichen Etikette für jeden Anlass – ganztägiger Kurs mit Übernachtung in The Lanesborough

Das Ganztagesangebot mit Übernachtung im Hotel beleuchtet die geheime Welt britischer Etikette, darunter Umgangsformen bei Tisch und entsprechende Dresscodes. Im Rahmen privater Kurse erhalten Teilnehmer Detailkenntnisse über Benehmen und gesellschaftliche Traditionen. Dazu gehören die Themen Begrüßung, Konversation, Smalltalk sowie Tischmanieren und Anforderungen an den perfekten Gastgeber.

Der erste Eindruck zählt – von der formellen Begrüßung über die gepflegte Konversation bis hin zur Körpersprache. Beim Mittagessen im eleganten Lanesborough-Restaurant Céleste, das jüngst mit einem Michelin-Stern gekürt wurde, schaffen Starkoch Eric Frechon, Chef des mit drei Michelin-Sternen ausgezeichneten Epicure in Le Bristol Paris, sowie Executive Chef Florian Favario das ideale Szenario fürs Erlernen der Tisch-Etikette. Der Kurs bietet eine detailreiche Anleitung zum britischen Dresscode. Sämtliche Facetten unterschiedlicher Anlässe, ungewöhnliche britische Traditionen und saisonale Gepflogenheiten werden abgedeckt. Kursabsolventen haben am Ende genaue Kenntnisse darüber, was sie wann und wo zu tragen und wie sie sich am Korrektesten zu verhalten haben.

Der Leitfaden zur gesellschaftlichen Etikette für jeden Anlass beinhaltet ein Mittagessen im Céleste, einen sechsstündigen Privatkurs von Debrett’s (10 bis 16 Uhr) sowie eine Übernachtung in The Lanesborough. Kosten: ab 1,875 Pfund pro Person. Buchungen auch für kleine Privatgruppen und Einzelpersonen. 

Der Leitfaden zur „Tea Time“ – 90-Minuten-Kurs mit einem Experten von Debrett’s bei traditionellem Tee im Céleste 

Der Leitfaden zur „Tea Time“ bietet Gästen die Möglichkeit, das wohl zeitloseste Gesellschaftsritual der Briten zu erleben und kennenzulernen. Anhand von historischen Einblicken erklärt ein Debrett’s-Experte die britische Vorliebe für Tee: wie er zur unumstößlichen Tradition werden konnte und wie man ihn am besten genießen sollte. Tipps zur Etikette gehören selbstverständlich dazu. Das Erlebnis soll Spaß machen und den Gästen im angenehmen Ambiente des Lanesborough den Genuss von Tee näher bringen. Ab einer Gruppengröße von mindestens vier Personen steht ein „Traditional Tea“-Spezialist von Debrett’s zur Verfügung. Im  Kreise der Familie oder mit Freunden erleben Gäste einen aufregenden 90-minütigen Ausflug in die Welt des Tees. Sie erfahren, dass Anna Russell, Duchess of Bedford, den „Afternoon Tea“ 1830 erstmals zum gesellschaftlichen Anlass erhob, und lernen, welches Gebäck am besten zum Tee passt. Der Kurs wird angemessen umrahmt von der Regency-Pracht des neueröffneten Lanesborough.

Der Leitfaden zur „Tea Time“ kostet 195 Pfund pro Person und ist ab einer Mindestbuchung von vier Personen verfügbar. Buchung auf Anfrage. Reservierungen unter www.lanesborough.com/etiquette oder telefonisch unter +44 (0)20 7259 5599.

The Lanesborough

Mit seiner traumhaften Lage im prestigeträchtigen Londoner Stadtteil Knightsbridge und seinem prachtvollen Blick auf den Hyde Park gilt The Lanesborough als eines der schönsten Luxushotels der Welt. Das Haus, erbaut auf der ehemaligen Residenz des Viscount Lanesborough, ist darüber hinaus wichtiger Anlaufpunkt für Liebhaber des Regency-Stils. Die elegante Umgebung, die exquisite Küche, die Liebe zum Detail und der weltbekannte Service geben dem Lanesborough seine unverwechselbare Note. Das herrschaftliche Anwesen bietet 93 Gästezimmer, darunter 43 Suiten, sowie einen privaten Butler-Service für alle Gäste. Gemanagt wird The Lanesborough von der renommierten Oetker Collection, die damit erstmals im Vereinigten Königreich Fuß fasst.

Quelle: WaldburgPR

 


Veröffentlicht am: 17.02.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit