Startseite  

17.08.2018

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Der Weg gegen Frühjahrmüdigkeit: Rauf aufs Rad

Auch wenn die Tour de France durch zunehmende Dopingfälle in die Kritik geraten ist, dem Volkssport Radfahren hat dies nicht geschadet. Millionen Menschen freuen sich auf die Fahrradsaison. Bewegung an der frischen Luft tut gut, hebt die Stimmung und vertreibt die Frühjahrsmüdigkeit. Der Körper tankt Sauerstoff und die ersten Sonnenstrahlen regen die Glückshormonproduktion an. Radfahren ist dann besonders gesund, wenn Rad und Fahrer optimal zusammenpassen. Ein rückenfreundliches Fahrrad zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass es eine Vollfederung hat und sich leicht individuell einstellen und anpassen lässt.

Die richtige Einstellung ist entscheidend

Für eine ergonomische Sitzposition müssen sowohl Sitzhöhe, Sattelposition und –neigung sowie Sitzlänge, Lenkerhöhe und –neigung verstellbar sein. Die Sitzhöhe ist richtig eingestellt, wenn die Beine beim Treten nie ganz durchgestreckt sind. Der Sattel sollte so positioniert werden, dass bei waagerechter Pedalstellung die Kniescheibe des Fahrers und das Pedallager ein Lot bilden. Bei der Sattelneigung spielt die Sattelnase eine entscheidende Rolle. Im Idealfall ist sie so beschaffen und eingestellt, dass keine Nerven eingeklemmt werden, es nirgends drückt und man nicht nach vorne rutscht. Um den passenden Sattel zu finden, sind oft mehrere Probefahrten und eine gute Beratung notwendig. Wichtig für die Rückengesundheit ist auch die Einstellung des Lenkers, denn von ihr hängt die Winkelstellung des Rückens zum Becken ab. Die Höhe und die Neigung des Lenkers sollte eine möglichst aufrechte Sitzposition sowie eine bequeme Haltung der Hände ermöglichen.

Rückengerecht und individuell einstellbar sind beispielsweise die vollgefederten Modelle Avenue und Culture von riese und müller aus Darmstadt (www.r-m.de). Sie sind mit dem Gütesiegel der Aktion Gesunder Rücken e.V. (AGR) ausgezeichnet worden, dem begehrten Qualitätsmerkmal für rückenfreundliche Produkte.

Weiterlesen: 1 2 Vorwärts »

 


Veröffentlicht am: 17.03.2009

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

Männermode - mal schauen?

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit