Startseite  
 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Bayern, Dortmund und Co.

So teuer ist die Vereinsmitgliedschaft bei den Bundesligisten

Fast eine Million Deutsche sind Mitglieder in einem Verein der ersten Fußball-Bundesliga. Doch welche Vorteile bietet eine Mitgliedschaft eigentlich und was kostet sie? Das Vergleichsportal Netzsieger hat die Konditionen zur Vereinsmitgliedschaft der Bundesligaclubs einmal genauer unter die Lupe genommen - und erhebliche Unterschiede festgestellt. 

So ist die Vereinsmitgliedschaft bei Werder Bremen mit 168 Euro im Jahr die teuerste aller Bundesligisten. 100 Euro zahlen die rund 500 Vereinsmitglieder vom Bundesliga-Aufsteiger Leipzig: Platz zwei im Ranking. Den geringsten Beitrag zahlen mit 30 Euro im Jahr die Anhänger des Vfl Wolfsburg, gefolgt von Bayer Leverkusen (35 Euro) und dem SC Freiburg (40 Euro).

Bremen mit attraktiven Sonderaktionen


Den Kosten der Mitgliedschaft stehen natürlich diverse Anreize und Vergünstigungen gegenüber. Alle Bundesliga-Vereine bieten beispielsweise ein Vorverkaufsrecht auf Karten an. Weitere Vorteile sind Stimm- und Mitspracherechte bei Versammlungen sowie Rabatte auf Fanartikel oder auch Treffen mit Spielern. Den geringsten Umfang bietet dabei Leipzig: Zwar bekommen Mitglieder neben einem Begrüßungspaket, Mitgliederausweis und Fanmagazin das übliche Vorverkaufsrecht für Karten - ein Treffen mit der Mannschaft oder einen sogenannten Motivationstag im Verein ist jedoch nur den Mitgliedern der Kategorie Silber und Gold vorbehalten. Die Jahresgebühr steigt dann aber auf 500 bzw.1000 Euro.

Ganz anders sieht es beim SV Werder Bremen aus: Zwar ist die Mitgliedschaft die teuerste, allerdings erhalten Jugendliche unter 18 Jahren, neben den obligatorischen Vorteilen und einer Ermäßigung, freien Eintritt zu Bundesligaspielen.

Auf Fanbindung setzt auch der 1. FC Köln. So gewährt der Verein neben allerlei personalisierter Fanartikel günstige Fahrten zu allen Auswärtsspielen inklusive Eintrittskarten. Eine besondere Zusammengehörigkeit mit seiner Stadt abseits des Fußballs demonstriert der FC Augsburg: Die Mitglieder erhalten ermäßigten Eintritt in das Museum der Augsburger Puppenkiste. Die Hertha aus der Hauptstadt schafft indes das lästige Warten beim Einlass ab - Vereinsmitglieder können separate Stadioneingänge nutzen.

Aufnahmegebühr bei sechs Clubs - Stimmrecht bei Leipzig und Bayern eingeschränkt

Eine Aufnahmegebühr verlangen indes nur sechs Vereine. Diese ist mit 20 Euro bei Eintracht Frankfurt am höchsten. Der FC Bayern München erhebt hingegen nur drei Euro, allerdings ist das Mitbestimmungsrecht beim Rekordmeister eingeschränkt: Um bei der Vollversammlung ein Stimmrecht zu erhalten, muss die Mitgliedschaft älter als ein Jahr sein. Ähnlich verhält es sich bei Leipzig. Ein Stimmrecht bei der Vollversammlung erhalten nur Fördermitglieder, die einen bestimmten Betrag zahlen. Der einzige Verein, der seinen Mitgliedern kein Stimmrecht gewährt, ist Bayer Leverkusen.

 


Veröffentlicht am: 27.02.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 



Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit