Startseite  

25.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Fit in den Frühling

... mit selbstgemachtem Haferflocken-Nuss-Crumble

Nach der dunklen Winterzeit freuen wir uns auf den Frühling. Die Soforthilfe gegen übrig gebliebenen Winterspeck: Bewegung, Sonne und eine vitale Ernährung. Ein gesundes Frühstück ist daher der erste Schritt. Aurora hat das passende Rezept: selbstgemachter Haferflocken-Nuss-Crumble.

Brauner Zucker verleiht dem Crumble gesunde Süße und gibt Power. Auch Nüsse sind Energiespender und sorgen für einen crunchigen Biss, der müde Geister aufweckt.

Durch das Dinkel-Vollkornmehl von Aurora hält die Frühstückskreation außerdem lange satt – perfekt für bewegungsreiche Tage an der Frühlingsluft. Besonders gut schmeckt der Crumble mit Naturjoghurt, Früchten und etwas Zitrone für den extra Frischekick.

Im Frühling wird der Hormonhaushalt umgestellt, was den Körper belastet: Er reagiert mit Müdigkeit. Zum Aufwachen nach dem Winterschlaf ist eine ausgewogene und leichte Ernährung wichtig. Viel Obst und Vollkornprodukte bringen Schwung.

Durch das Dinkel-Vollkornmehl von Aurora und die anderen gesunden Zutaten ist der selbstgemachte  Crumble das perfekte Vitalfrühstück. Darüber hinaus helfen viel Wasser und Kräutertees dabei, den Blutdruck zu heben. Außerdem sollte man mit Sport den Kreislauf anregen: Mindestens 30 Minuten täglich laufen, walken oder Rad fahren lassen übrig gebliebene Weihnachtskalorien schmelzen.

Haferflocken-Nuss Crumble

Zutaten für ca. 6-8 Portionen
Für den Teig
50 g Cashewkerne
50 g Walnusskerne
50 g ganze Haselnüsse
200 g weiche Butter
100 g brauner Zucker
130 g Aurora Dinkelvollkornmehl
½ TL Zimt
1 Päckchen Vanillezucker
3 EL Haferflocken

Für den Joghurt
600 g Naturjoghurt
Saft einer Zitrone
350 g Obst nach Belieben

Außerdem
Backpapier

Zubereitung
Die Nüsse fein hacken. Butter mit Zucker, Mehl, Zimt, Vanillezucker, Haferflocken und Nüssen vermengen. Den Crumble-Teig mit den Fingern auf ein mit Backpapier belegtes Blech bröseln und für ca. 40 Minuten in den Kühlschrank stellen. Im vorgeheizten Backofen ca. 10-15 Minuten auf der mittleren Schiene backen und anschließend auskühlen lassen. Den Joghurt mit Zitronensaft abschmecken. Joghurt mit Obst in eine Schale geben und mit den Crumbles bestreuen.

Herdeinstellung
E-Herd: 200 °C
Umluftherd: 180 °C

TIPP: Die Crumbles lassen sich gut in Einmachgläsern aufbewahren.

Neben vielen tollen Frühstücksideen finden sich auf www.backmomente.de auch viele weitere Back-Tipps von Aurora, die munter für den Frühling machen.

 


Veröffentlicht am: 28.02.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit