Startseite  

30.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Im Nostalgiezug durch Portugal

Wie anno dazumal mit der Bahn ins Six Senses Douro Valley

Bei der Ankunft am Flughafen von Porto erwartet ein privater Chauffeur, der während der gesamten Reise Begleiter bleibt, die Gäste. Für das Dinner ist ein Tisch im Pedro Lemos reserviert, dem jüngsten Michelin-Sterne-Restaurant der Stadt. Danach geht es zur Nachtruhe in das luxuriöse Hotel InterContinental Palacio das Cardosas im historischen Stadtkern Portos.

Der zweite Tag beginnt mit einem unvergesslichen Bahnerlebnis, ganz stilecht mit dem Pfiff der Dampflok im wunderschönen Bahnhof São Bento. Drei Stunden lang entführt der Präsidentenzug seine Reisenden in eine andere Zeit: die Ära, in der noch jeder Hof im abgelegenen Douro-Tal seine eigenen Lebensmittel produzierte. Inspiriert von der natürlichen, arbeitsintensiven Herangehensweise an das Essen, erwartet ein Gourmetdinner mit vier Gängen im nostalgischen Speisewagen die Gäste. Auf halbem Wege nach Quinta do Vesúvio duften feinste Portweine der Region zum Verkosten in den Gläsern - „slow food” wird hier regelrecht beim Wort genommen. Erfrischt und entspannt geschaukelt kommen die Gäste im Six Senses Douro Valley an, wo sie die kommende Nacht verbringen.

Tag Drei wartet im Six Senses Douro Valley ebenfalls mit kulinarischen Genüssen auf, wenn DOC-Michelin-Küchenchef Rui Paula in seinem spektakulären Restaurant am Flussufer kocht. Anschließend nimmt der Präsidentenzug wieder Fahrt auf in Richtung Porto, wo er pünktlich zum Dinner im traditionellen Fischrestaurant O Gaveto eintrifft, gefolgt von einer Übernachtung im Hotel InterContinental Palacio das Cardosas. Wer möchte, kann den letzten Tag noch für einen Besuch des Serralves Museum, dem Museum für moderne Kunst Nummer Eins in Portugal, oder des gefeierten Konzertsaals Casa da Música nutzen.

Der Zug stammt aus einer Zeit, in der es beim Reisen noch viel entspannter zuging. Er hätte wohl einiges zu erzählen, von Königen und Berühmtheiten eines Jahrhunderts, die seinerzeit auf den plüschigen Sesseln gemütlich durch die Naturschönheit des Douro-Tals ruckelten. 2010 erfolgte die umfassende Sanierung. Heute gehören zu einer Nostalgiebahnfahrt Kunst- und Kulturgenuss in Porto, saisonale Menüs, ganzheitliche Wellnessanwendungen sowie portugiesische Weine der Spitzenklasse.

Nicolas Yarnell, General Manager des Six Senses Douro Valley, ist begeistert: „Das ist ein Vintage-Zug mit einer unglaubliche Geschichte. Er bringt die Menschen zusammen, trägt zum Entschleunigen bei und führt durch diese magische Landschaft, begleitet von feinsten Speisen und Weinen.“

Six Senses Douro Valley

Das Six Senses Douro Valley liegt inmitten des UNESCO Weltkulturerbes, unmittelbar am Ufer des Douro, der sich durch das älteste, bekannte Weinbaugebiet windet. 57 Gästezimmer, Suiten und Villen verteilen sich auf acht Hektar Land. Für das leibliche Wohl sorgen drei Restaurants mit Schwerpunkt auf heimischen Produkten, begleitet von den besten Weinen der Region.

Im Six Senses Spa erwarten zehn Behandlungsräume die Gäste, ein Hallenbad und ein Pool im Freien sowie ein Fitnessraum. In mehrtägigen Programmen finden sich die für Six Senses typischen Anwendungen ebenso wieder wie regionale Schönheitstipps. Der Yogapavillon kann individuell oder in Gruppen genutzt werden. Herz der Region ist das sonnenverwöhnte Tal mit vielen Aktivitäten und Ausflügen zu Fuß, per Fahrrad oder Auto oder auf dem Wasser.

Foto: The Presidential Train

 


Veröffentlicht am: 28.02.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit