Startseite  

19.06.2018

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Starpianist Lang Lang zu Gast

... auf der Leipziger Buchmesse 2017

Seine Musik begeistert seit vielen Jahren Fans auf der ganzen Welt. Er eröffnete die Olympischen Sommerspiele 2008, spielte zur Nobelpreisverleihung vor Barack Obama und zum diamantene Thronjubiläum von Königin Elizabeth II: Nun besucht der chinesische Starpianist Lang Lang die Leipziger Buchmesse 2017.

Anlässlich des zweiten Musiklehrertages im Rahmen der Leipziger Buchmesse am 24. März 2017 lässt Lang Lang das Publikum an seiner Begeisterung und seinem modernen Zugang zur Musikpädagogik teilhaben: „Es liegt mir sehr am Herzen, dass wir einen Weg finden, die Kinder von heute zu begeistern und ihr Interesse an der Musik zu wecken“, erklärt Lang Lang.

Musikpädagogisches Highlight – Masteringthe Piano mit Lang Lang

In Messehalle 4 (Stand F300) wird LangLang ab 11.30 Uhr im Gespräch mit Christian A. Pohl, Professor für Klavier und Klaviermethodik sowie Studiendekan der Fachrichtung Klavier an der HMT Leipzig, die Reihe Masteringthe Piano mit Lang Lang vorstellen. Die deutsche Version der fünfbändigen Ausgabe, von Faber Music in Kooperation mit dem Leipziger Peters-Musikverlag veröffentlicht, wird von einer innovativen iPad-App ergänzt.

Entwickelt von der Leipziger Tido Enterprise GmbH eröffnet die App im Schnittbereich von digitalen Noten und Musikerziehung völlig neue Perspektiven. Klavierschüler erleben ein interaktives Notenbild mit Einspielungen, geschichtlichen Hintergründen und wertvollen Video-Tipps von Lang Lang. Die App, die gegenwärtig auf Englisch und Chinesisch erhältlich ist, wurde mehr als 90.000 Mal heruntergeladen und zur „Besten neue Musik-App“ gekürt. „Einer Generation, die mit Technologie groß geworden ist, öffnet sich dank dieser App ein vollkommen neuer Weg, Klavierspielen zu lernen“, so Lang Lang.

Die Plätze für den exklusiven Besuch Lang Langs auf der Leipziger Buchmesse sind begrenzt. Wer den Auftritt des musikalischen Weltstars nicht verpassen möchte, benötigt eines der insgesamt 1.000kostenfreien Lang Lang Tickets.

Diese speziellen Zutrittskarten gelten nur im Verbund mit einem gültigen Tagesticket zur Leipziger Buchmesse. Die Lang Lang Tickets gibt es nicht zu kaufen, sondern ausschließlich über die Website der Leipziger Buchmesse und über ein Verlosungsspecial der Leipziger Volkszeitung zu gewinnen.

 


Veröffentlicht am: 01.03.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit