Startseite  

25.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Aufgespießt: Leinenzwang für Schweinehunde

… gemeint sind die inneren

(Helmut Harff/Chefredakteur) Langsam aber sicher endet die Zeit, in der man unter dicken Klamotten das eine oder andere Kilo zu viel verbergen konnte. Schon im Hemd sieht jeder, ob und wieviel wir in der kalten Jahreszeit gesündigt haben.

Es ist also an der Zeit, etwas für die Sommerfigur zu tun. Wie die Erfahrung lehrt, geht das nicht so schnell und verlangt vor allem eines - Ausdauer. Gut, wer die auch schon in der Vergangenheit bewiesen hat. Mir ist es so gelungen, mein Gewicht über die Weihnachtszeit und die Monate danach zu halten. Schön, eine dicke Grippe hat daran ihren Anteil gehabt.

Doch ich war - dank der besten Frau der Welt - ziemlich konsequent, habe regelmäßig Frühsport gemacht und bin, wann immer es das Wetter irgendwie erlaubte und nicht gerade Termine dagegen standen, mindestens eine Stunde täglich straff spazieren gegangen. Da ich mich relativ gut gegen Fressorgien wappnen konnte, kann ich auch den Blick auf die Waage ertragen. Doch eigentlich zeigt die immer noch viel zu viel an.

Wer ist schuld daran? Klar, dieser innere Schweinehund. Dieses Mistvieh ist so hinterhältig, wie ich sonst nichts kenne. Der innere Schweinehund beißt nicht zu, er knurrt nicht einmal. Er blickt mich mit ganz treuen Augen an. Die Fragen mich dann, warum ich mir das jetzt antue, warum ich nicht die leckere Schokolade, diese Würstchen essen will. Die Augen blicken mich immer mitleidig an, wenn ich Sport machen will. Ich höre dann immer, dass ich mir das doch bei diesem Wetter nicht antun muss, dass doch jetzt Skispringen im Fernsehen übertragen wird, während ich mit dem Gedanken ringe, mich auf den Hometrainer zu schwingen.

Doch meine Erfahrung lehrt, dass man den inneren Schweinehund einfach ignorieren muss. Spricht man nicht mit ihm, beachtet man dieses Vieh überhaupt nicht, zieht es sich ganz schnell in seine Höhle zurück und ärgert sich. Ich grinse es dann noch böse an und ab geht es auf den Hometrainer oder zu einer kleinen Wanderung. Auch der Frühsport ist dann kein Problem mehr.

Dieser innere Schweinehund ist ja nicht nur für die Kilos zu viel auf der Waage verantwortlich, er bremst uns auch sonst aus wo er nur kann. Es ist also sehr hilfreich, ihn immer und überall an die Leine zu legen. Das gelingt immer da am besten, wo wir Spaß daran haben, ihn in seine Schranken zu verweisen. Bei mir hat er keine Chance, wenn es um meine Arbeit geht. Da ich ihn da an der sehr kurzen Leine halten kann, gelingt mir das auch woanders immer besser. Soll er doch maulen.

Seine Zeit kommt bestimmt dann wieder, wenn es daran geht, die ohnehin versaute Figur wenigstens etwas sommertauglicher zu machen, wieder zu laufen oder Rad zu fahren. Wobei, bei letzterem hat er keine richtige Chance, dazu fahre ich einfach viel zu gern Rad.

Wie gelingt es ihnen, Ihren inneren Schweinehund an der kurzen Leine zu halten? Schafft er es dennoch hin und wieder, sich los zumachen und Ihnen ein Bein zu stellen?

 


Veröffentlicht am: 13.03.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit