Startseite  

20.08.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

„Homo Sapiens Dark Age“ von Visconti

Füllfederhalter aus Lavagestein versprüht mittelalterlichen Charme

Die renommierte Florentiner Schreibgerätemanufaktur Visconti schreibt weiter Geschichte mit ihrer Kult-Kollektion aus Lavagestein. Das Mittelalter mit all seiner Magie, seinen dunklen Geheimnissen und Skriptorien diente Visconti als Inspirationsquelle bei der Kreation der Kollektion „Homo Sapiens Dark Age“.
 
Einen Hauch von mittelalterlicher Magie versprühen die Schreibgeräte der Kollektion „Homo Sapiens Dark Age“ von Visconti. Der Korpus von jedem Füllfederhalter, Tintenroller oder Kugelschreiber besteht zu über 50 Prozent aus Basaltlava. Die eigens von Visconti entwickelte Mischung aus Lavagestein und Naturharz trumpft mit fantastischen Eigenschaften auf.

Die Schreibgeräte sind durch den Lava-Harz-Mix nahezu unzerbrechlich, mit einer Hitzebeständigkeit von über 100 Grad Celsius überaus feuerfest und zudem leicht hygroskopisch. Dies zeigt sich darin, dass sie Handschweiß aufnehmen, der beim längeren Schreiben auftreten kann, und darum immer gut in der Hand liegen ohne zu rutschen.
 
Bei der neuen Kollektion „Homo Sapiens Dark Age“ sind die metallischen Details der Schreibgeräte zudem mit einer extrem resistenten schwarz-glänzenden Ruthenium-PVD-Beschichtung versehen. Der Kontrast zwischen dem matt-dunklen Grau des Korpus aus dem Lava-Harz-Mix und den schwarz-glänzenden  Metall-Details verleiht den Schreibgeräten der Kollektion zugleich einen mittelalterlichen Charme und eine moderne Eleganz.
 
Der Füllfederhalter ist in zwei Größen erhältlich. Beide Versionen sind mit einer edlen 23-karätigen 950-Palladium-„Dreamtouch“-Feder ausgestattet, die von Visconti erfunden und kreiert wurde. Beim Schreiben mit dieser Feder muss so gut wie kein Druck ausgeübt werden. In der Kollektion „Homo Sapiens“ wurde sie erstmals eingesetzt. Sie besteht aus 95 Prozent Palladium und gehört damit zu den hochwertigsten Federn überhaupt. Durch den hohen Reinheitsgrad ist das Material gegen Korrosion durch Tinte resistent und bedarf keiner weiteren Schutzmaßnahmen oder Beschichtungen. Für die neue Kollektionslinie “Homo Sapiens Dark Age” wurde die Feder eigens mit der gleichen Beschichtung versehen, welche sich auch auf den Metall-Details findet.
 
Schon seit Menschengedenken brodelt es im Ätna. Der Vulkan gehört bis heute zu den Aktivsten und Höchsten Europas. Die ganze Urkraft, die bei den Eruptionen des feuerspeienden Bergs zutage tritt, inspirierte die Florentiner Schreibgeräte-Manufaktur Visconti vor über fünf Jahren zu der Kollektion „Homo Sapiens“ aus Lavagestein.

Die Bronzezeit war Inspirationsquelle für die Metall-Details der ersten Modelle. Sind doch in jenem Zeitalter auch die ersten Schriften entstanden. In der Kollektionslinie „Homo Sapiens Bronze“ sind deshalb der Clip, die Ringe und weitere Metall-Details mit Ausnahme des Kolbens und der Feder wie nach antiker Formel aus natürlicher Bronze hergestellt.

Die zweite Kollektionslinie „Homo Sapiens Steel“ präsentierte sich mit Metall-Details aus Stahl. „Homo Sapiens Dark Age“ ist bereits die dritte Kollektionslinie aus Lavagestein von Visconti.

 


Veröffentlicht am: 13.03.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit