Startseite  

21.07.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Deutscher Musikautorenpreis

Kerstin Otts Chartstürmer „Die immer lacht“ ist erfolgreichstes Werk 2016

Kerstin Ott erhält den Deutschen Musikautorenpreis in der Kategorie „Erfolgreichstes Werk 2016“ für den Song „Die immer lacht“. Das Marktforschungsunternehmen GfK Entertainment ermittelte auf Basis von Airplay- und Abverkaufszahlen, dass „Die immer lacht“ der erfolgreichste deutschsprachige Titel des Jahres 2016 ist. Die Komposition avancierte 2016 in einer gemeinsam mit dem DJ- und Produzentenduo Stereoact entwickelten Version in Deutschland und Österreich zum Hit. Im Stadion von Hertha BSC wurde das Lied zur neuen Vereinshymne ausgerufen.

Die Preisträgerin ist überwältigt von dem plötzlichen Erfolg ihres Musikwerks, das sie vor 15 Jahren für eine kranke Freundin geschrieben hat: „Ich fühle mich sehr geehrt, diesen Preis zu erhalten. In jedem Jahr werden so viele tolle Lieder geschrieben – eine Auszeichnung zu erhalten für das erfolgreichste Werk 2016 ist für mich der Oberknaller.“ Eine Aufnahme ihres damals komponierten Songs landete zunächst unbeachtet im Internet. Die Produzenten Rico Einenkel und Sebastian Seidel alias Stereoact entdeckten den Song und machten daraus einen tanzbaren Deep House-Remix, den sie Ende 2015 gemeinsam mit Kerstin Ott veröffentlichten. „Die immer lacht“ kletterte in Deutschland (Offizielle Deutsche Charts) und Österreich (Ö3 Austria Top 40) bis auf Platz zwei der Hitliste und hielt sich mehrere Monate lang in den Top Ten. Bisher erreichte der Erfolgshit fast 100 Millionen Views auf YouTube. Über 800.000 Mal wurde das Werk verkauft und erhielt dafür Doppel-Platin in Deutschland sowie Gold in Österreich.

Die Auszeichnung in der Kategorie „Erfolgreichstes Werk“ des Deutschen Musikautorenpreises wird durch das Marktforschungsunternehmen GfK Entertainment ermittelt. Dr. Mathias Giloth, Geschäftsführer GfK Entertainment über das Chartwunder: „Die Entstehungsgeschichte des erfolgreichsten deutschsprachigen Titels 2016 zeigt, wie wichtig Online-Kanäle und Social Media für die Künstlervermarktung geworden sind. Im Remix von Stereoact war ‚Die immer lacht‘ zunächst ein lokaler Trend, der sich innerhalb kürzester Zeit über ganz Deutschland ausbreitete. Das Lied notierte schließlich über ein Jahr in den Offiziellen Deutschen Single-Charts, davon zehn Wochen in der Top 3.“

 


Veröffentlicht am: 13.03.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit