Startseite  

20.10.2021

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Tradition und Moderne in Bad Steben

romantisch, natürlich, gesund

Klein und beschaulich, romantisch und herzlich – so präsentiert sich Bad Steben seinen Gästen. Kraft tanken, ausspannen und einfach das Leben genießen – in dem höchst gelegenen Bayerischen Staatsbad (600m) gelingt dies spielend, vor allem, wenn man seine 13. und letzte Etappe auf dem FrankenwaldSteig absolviert hat. Hier im Bad fällt alles von einem ab und die geplagten Füße und Beine kehren zurück in ihren Normalmodus.

Heute verbinden sich hier in Bad Steben Tradition und Moderne: Das stilvolle Kurzentrum mit der Säulenwandelhalle aus dem 19. Jahrhundert ist von einem blumenreichen, großzügigen Kurpark umgeben. Harmonisch fügen sich die neue Therme und die moderne Spielbank Bad Steben in das verträumte Gesamtbild des Ortes ein. Bereits der große Naturforscher Alexander von Humboldt, der mehrere Jahre in Bad Steben gelebt hat und hier eine Bergbau-Schule gründete, schrieb: „Diesseits des Meeres finde ich wohl nie so einen Ort wieder!“

Aus dieser Zeit finden sich in und um Bad Steben zahlreiche Zeitzeugen der alten Bergbautradition. Ein geologisch-bergbaukundlicher Lehrpfad führt von Bad Steben nach Lichtenberg und zeigt anschaulich die mehr als 1000-jährige Geschichte des Bergbaus. Bei einem Spaziergang durch das Bayerische Staatsbad fällt weiter die großartige Bäderarchitektur des Leo von Klenze (1784 – 1864) auf, der als Hofbaumeister König Ludwig I. berühmt wurde. Nicht versäumen sollte man auch einen Besuch des Grafik Museum Stiftung Schreiner im Kurhaus. Die Sammlung setzt wichtige Akzente in der Präsentation zeitgenössischer Grafik. Abends wird das elegante Kurhaus zur glanzvollen Bühne für Konzerte, Theater, Kabarett und Lesungen. Freunde des Spiels verbringen einen glanzvollen Abend in der Spielbank Bad Steben, wo das Glück in modernem Ambiente bei Roulette oder Black Jack gefordert wird.

Mittelpunkt des Staatsbades ist das Gesundheitszentrum, in dem man bei hervorragend ausgebildeten Therapeuten, Krankengymnasten und Masseuren in den besten Händen ist. Die Anwendungen basieren auf dem gesunden Dreiklang der in ganz Westeuropa einzigartigen Heilmittelkombination von belebendem Radon, natürlicher Kohlensäure und echtem Naturmoor. Modernes Ambiente und verschiedene Lichtstimmungen sorgen für ein ganzheitliches Wohlgefühl. Bäder mit dem seltenen Edelgas Radon lindern Wirbelsäulen- und Gelenkschmerzen über Monate hinweg. Die feinen Perlen der Kohlensäure aus der Bad Stebener Heilquelle prickeln bei einem Mineralbad wie Champagner. Und die wohltuende Wirkung einer Packung mit Naturmoor spürt man sofort – eine herrliche Tiefenentspannung für den Körper, aber auch für Ihre Seele.

Auch im luxuriösen Wellness-Zentrum verbindet sich traditionelles Heilwissen mit modernen Anwendungen. Hier locken wohltuende Sinneserlebnisse von Softpack-anwendungen über verführerisch duftende Verwöhnmassagen bis zu den „Bad Stebener Spezialitäten“, der Massage mit heißen Schiefersteinen oder einer Naturmoor-Wellness-Packung. Ein Glanzstück ist der großzügige Baderaum, in dem bei stimmungsvollem Licht und Entspannungsmusik Bäder zum ganzheitlichen Erlebnis werden. Darüber hinaus verspricht ein komfortables Schiefer-Rasulbad wohlige Entspannung und einen sanften Peeling-Effekt durch Heilschlamm.

Das Gesundheits- und Wohlfühl-Angebot des Staatsbades rundet die Therme Bad Steben ab. Das Motto: „mit allen Sinnen genießen.“ Mit einzigartigen Klang- und Licht-Erlebnissen in ihren Wasserwelten und im Saunaland hebt sich die Therme in der Bäderlandschaft Deutschlands hervor. Herrlicher Badespaß, wohltuende Saunafreuden, Gesundheitsvorsorge und kulinarische Erlebnisse bereiten eine entspannende Auszeit für Körper und Seele.

Mit der großen Badehalle mit Whirlpool und Liegegalerie, dem 36 Grad warmen Entspannungs-Sole-Außenbecken mit Sprudelliegen, dem weitläufigen Außen-Strömungskanal mit Aroma-Duftgrotte und Champagnerliegen bietet die Therme vielfältige Wasserattraktionen. In der Vitalhalle mit multifunktionalem Therapiebecken kommen die aktiven Gäste bei AquaFit, Aqua-Biking oder AquaJogging voll auf ihre Kosten.

Besondere Highlights sind der „Pavillon des Fühlens“ und der „Pavillon des Hörens“. Musik und Klang werden im „Light & Sound-Becken“ über und unter Wasser zu einem ganzheitlichen Erlebnis, der Echoturm mit beeindruckenden Resonanzeffekten und spektakulärer Laser-Show und die Klangduschen schaffen eine im wahrsten Sinn des Wortes phantastische Atmosphäre. Der „Pavillon des Fühlens“ entführt in „fühlbare“ Erlebniswelten wie beispielsweise eine aus heimischem Schiefer gestaltete Schiefer-Dampfgrotte oder unter tropische Wasserfälle.

Im Saunaland sorgen – neben Finnischer Feuersauna, Aufguss-Sauna, Erdsauna und Bio-Kräutersauna – das Aroma-Dampfbad, die gemütliche Kaminecke mit offenem Kamin, der großzügige Saunagarten und der Na-turbadeteich mit Relax-Holzterrasse für Saunavergnügen pur. Eine Edel-Lounge, ein Schieferstollen mit Hängematten und eine Salzgrotte sorgen für besondere Ruheerlebnisse zwischen den Saunagängen.

Ein Hit für Gesundheitsfans ist daneben der Wellness-Dome der Therme: Eine Solegrotte mit salzgesättigter Luft befreit die Atemwege, eine Kneippanlage mit zusätzlichen Armwechselbädern bringt den Kreislauf in Schwung und stärkt nachhaltig das Immunsystem. Das Sole-Schwebebecken mit Unterwassermusik und vor allem die Sole-Lagune versprechen gesunde Wohlfühlerlebnisse.

Ein weiteres Highlight ist die Sand-Licht-Loggia: Wärme, Licht und visuelle Anreize und das wohlige Liegen im warmen Sand gehen eine wunderbare Symbiose ein. Hier lässt sich herrlich entspannen. Ein Wohltat nach einer Wanderung von insgesamt 242 Kilometer. So lang ist der FrankenwaldSteig. Der führt eigentlich "nur" von und nach Bad Steben.

Bayerisches Staatsbad Bad Steben
Badstraße 31
95138 Bad Steben
Telefon 09288/960-0
Fax 09288/960-10
E-Mail: info@bad-steben.de
www.bad-steben.de
www.therme-bad-steben.de

Text: Bayerische Staatsbad Bad Steben GmbH / Martina Brunotte
Fotos: Bayerische Staatsbad Bad Steben GmbH

Mit dem Auto in den Urlaub? Wieso? Wieso nicht einen Wagen vor Ort mieten? Mit HAPPYCAR ist das weltweit kein Problem! So schützen Sie die Umwelt und Ihren Geldbeutel!

 


Veröffentlicht am: 05.04.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2021 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.