Startseite  

26.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

BILSTEIN und GTWORX entwickeln gemeinsam

... ein Cup-Fahrwerk für Subaru WRX/BRZ

Mit einem umfangreichen Stoßdämpfer- und Fahrwerkprogramm bietet BILSTEIN für nahezu jeden Anwendungszweck die passende Lösung. Doch manchmal sind die Anforderungen der Tuning- oder Racing-Branche einfach zu individuell, um für jeden Wunsch eine Off-the-shelf-Lösung parat zu halten.

In diesen Fällen, wo viele andere passen müssten, tritt bei BILSTEIN die Abteilung Kundensonderwunsch (KSW) in Ennepetal in Aktion. Zusammen mit der amerikanischen Firma GTWORX, einem Schwesterunternehmen von Racecomp Engineering, entstand so ein außergewöhnliches Cup-Fahrwerk für die Subaru-Modelle WRX/STI und BRZ. Das seit kurzem in den USA verfügbare Produkt auf Basis des BILSTEIN B14 Gewindefahrwerks richtet sich speziell an Hobbyrennfahrer, die ihren Boliden auf eigener Achse an und über die Rennstrecke bewegen möchten.

Dabei treffen lineare Federn auf Hilfsfedern und degressiv ausgelegte Einrohr-Upside-Down-Stoßdämpfer. Letztere reagieren durch ihre Auslegung zunächst „scharf“ und dann bei zunehmender Krafteinwirkung immer weicher, um ein optimales Fahrverhalten und einen angemessenen Restkomfort zu erzielen.
 
Die Partnerschaft mit GTWORX hat sich bereits mehr als sieben Jahren bewährt und neben der Basis für das Cup-Fahrwerk liefert BILSTEIN dorthin unter anderem auch modifizierte B6-Stoßdämpfe. Die Fahrwerkexperten aus „good old Germany“ verfügen als Erstausrüster, Replacement-, Race- und Tuninganbieter für verschiedene Subaru-Modelle bereits von Haus aus über sehr viel Expertise für das aktuelle Projekt.

Das Lastenheft von GTWORX für das gewünschte Cup-Fahrwerk wies jedoch einige Besonderheiten auf: So sollte das um 30 mm höhenverstellbare Motorsport-Gewindefahrwerk einen festen Dämpfungsfaktor aufweisen, um Hobbypiloten nicht mit einer Unzahl von Einstellmöglichkeiten zu überfordern und für einen attraktiven Preis bieten zu können. Anders als bei reinrassigen Motorsportprodukten, die nicht auf öffentlichen Straßen verwendet werden, durfte zudem auch der Komfort nicht ganz auf der Strecke bleiben.

Dank cleveren Engineerings unter Ausnutzung des BILSTEIN-Baukastens sowie vielen kleinen Änderungen im Detail vereinen die GTWORX/BILSTEIN Trophy Cup Coilovers all diese Eigenschaften. Dies belegten auch die Einstell- und Testfahrten bei BILSTEIN USA West im kalifornischen Poway.
 
Das genannte Beispiel ist jedoch nur eines von vielen Projekten der Abteilung Kundensonderwunsch. Neben Spezialfahrwerken werden dort unter anderem nicht mehr lieferbare Stoßdämpfer für Oldtimer nachgebaut oder instandgesetzt. Auch Stoßdämpfer für besondere Nutzfahrzeuge oder selbst Industrieanlagen werden hier konstruiert.

 


Veröffentlicht am: 08.04.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit