Startseite  

19.08.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Buch der Woche: "Silicon Germany"

Was kann Google, was Volkswagen und Bosch nicht können?

Unsere Maschinenbauer, Autoindustrie, Energieversorger, unser Handel, unsere Banken und Dienstleister, aber auch unsere Politiker - Deutschland hat das 21. Jahrhundert mit einem Fehlstart begonnen. Werden wir digitale Provinz oder gelingt uns die Wende zum "Silicon Germany"?

In seinem neuen Buch unterzieht Christoph Keese, Autor des Bestsellers "Silicon Valley", die deutsche Wirtschaft einem Praxistest in Sachen Digitalisierung. Konkret und anschaulich zeigt er, wo die Schwachstellen sind und wie wir den Rückstand aufholen können.

Mit seinem Wirtschafts-Bestseller Silicon Germany bietet Christopher Keese einen Vergleich zwischen dem hochinnovativen Silicon Valley und dem doch eher betulichen Vorankommen in Good Old Germany. Das Buch ist ohne weiteres eine Fortsetzung seines erfolgreichen "Silicon Valley"-Buches. Beim Vergleich von Innovationsfreude und Innovationskraft kommt Deutschland erwartungsgemäß nicht gut weg. Das Buch ist ein Rund-um-Schlag zum Thema Globalisierung und Digitalisierung und verschafft an Hand zahlreicher Beispiele einen Überblick, warum Amerika digital führend ist. Das Beharrungsvermögen, dass er an vielen Stellen in Deutschland sieht, benennt er und zeigt Ansätze, neue Wege zu gehen.

Das Buch ist ein Plädoyer für den digitalen Aufbruch in Deutschland und natürlich von "Von Amerika lernen heißt Siegen lernen". Es ist nicht das Erste und es wird nicht das letzte sein. Ob es etwas nutzt sei dahingestellt. Bisherige Werke haben nicht den erhofften Schub gebracht. Das Buch gibt einen sehr guten Überblick über das Thema, reicht von Gründermentalität bis Wagniskapitalfinanzierung und das ganze in unterhaltsamer Form dargeboten. genussmaenner.de meint: Lesenswert.

Der Autor

Christoph Keese ist Jahrgang 1964, studierte Wirtschaftswissenschaften und absolvierte die Henri-Nannen-Journalistenschule. Für Axel Springer war er 2013 ein halbes Jahr in Palo Alto, Kalifornien. Er ist einer der maßgeblichen Digitalisierungsexperten und ein gefragter Vortragsredner. 2014 erschien "Silicon Valley. Was aus dem mächtigsten Tal der Welt auf uns zukommt". Für "Silicon Germany" wurde Christoph Keese mit dem Deutschen Wirtschaftsbuchpreis 2016 ausgezeichnet.

Silicon Germany
Autor: Christoph Keese
Verlag: Knaus
Preis: 22,90 Euro
ISBN: 978-3-8135-0734-8

Sie möchten ein Buch gewinnen?
Eine Mail an hharff@instock.de (Stichwort: Silicon Germany) genügt, um an der Verlosung (Der Rechtsweg ist ausgeschlossen) teilzunehmen.

 


Veröffentlicht am: 10.04.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit