Startseite  

24.05.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Sportliche Höchstleistungen im Fürstentum

Von wilden Aufschlägen, rasanten Rennen, eleganten Sprüngen und der Kraft der Sonne

Monaco ist das ganze Jahr über nicht nur eine mondäne Destination direkt am Meer, sondern auch Schauplatz von zahlreichen Sportevents der Spitzenklasse. Traditionelle Wettbewerbe treffen dabei auf zukunftsträchtige Events, in denen Wettkampf auf Innovation trifft.

So findet etwa mit den Monte-Carlo Rolex Masters eines der ältesten Tennisturniere der Welt in Monaco statt. Auf dieses folgt der Monaco ePrix, eine junge Rennserie, die vom Großen Preis von Monaco, einer wahren Institution unter den Sportevents, abgelöst wird. Ganz im Zeichen von nur einer Pferdestärke steht das Reitsportturnier Jumping International Monte Carlo. Die Monaco Solar & Electric Boat Challenge hat sich der Nutzung erneuerbarer Energien auf dem Wasser verschrieben und ist gleichzeitig Wettkampf und Open-air-Labor für Entwickler.

Spiel, Satz, Sieg: Monte-Carlo Rolex Masters, 15. bis 23. April 2017

Jedes Jahr im April treffen sich in Monaco die internationalen Tennisgrößen, um sich vor Traumkulisse heiße Kämpfe um den begehrten Treppchenplatz zu liefern – und das schon seit 1897! Damit ist das Turnier eines der ältesten und traditionsreichsten Tennisevents der Welt und als wahres Urgestein eine feste Größe im Kalender der Profis von Roger Federer bis Rafael Nadal. In diesem Jahr findet der Kampf um Satz und Sieg von 15. bis 23. April im Fürstentum an der Côte d’Azur statt.

Motorsport der neuen Generation: Monaco ePrix, 13. Mai 2017

Elektro ist auch im Motorsport angekommen: Diesem Thema trägt die Formula-E-Serie Rechnung, bei der ausschließlich Fahrzeuge mit Elektroantrieb an den Start gehen dürfen. Dabei sehen Fahrzeugbauer die Rennen nicht nur als sportlichen Wettbewerb, sondern auch als eine Plattform, um neue Technologien auf Herz und Nieren zu testen und ihren bis zu 225 Stundenkilometern schnellen Elektroautos eine Bühne zu geben. Der Monaco ePrix wird standesgemäß am 13. Mai auf einem Teilabschnitt der Formel-1-Strecke ausgetragen.

Heiße Kurven: Großer Preis von Monaco, 25. bis 28. Mai 2017

Röhrende Motoren, rasante Geschwindigkeiten und jede Menge Adrenalin: Der Große Preis von Monaco zählt zu den spektakulärsten Formel-1-Rennen der Welt. Wenn die Rennboliden durch Häuserschluchten brettern, sich um Haarnadelkurven winden und in engen Tunnelröhren verschwinden, stockt den Zusehern vor Ort und vor den Bildschirmen gleichermaßen der Atem. Dabei lohnt sich ein Besuch nicht nur wegen des Rennens, sondern auch, weil sich das Fürstentum zu einem großen Open-air-Laufsteg mit viel Flair und mondänen Partys verwandelt. 2017 kommt der Rennzirkus von 25. bis 28. Mai nach Monaco.

Auf vier Beinen: Jumping International Monte Carlo, 23. bis 25. Juni 2017

Von mehreren hundert zu einem PS: Beim Jumping International Monte Carlo verwandelt sich der zwei Quadratkilometer große Staat in eine große Reitanlage und die Zahl der tierischen Bewohner steigt im Fürstentum für kurze Zeit rasant an. Mit viel Sand wird aus dem Hafen ein Reitplatz mit traumhaften Ausblicken aufs Meer, auf dem edle Pferde mit ihren Reitern leichtfüßig bis zu 1,60 Meter hohe Hindernisse überwinden oder sich wilde Ritte liefern. Das Turnier ist Teil einer internationalen Serie, deren weitere Schauplätze unter anderem Shanghai, Mexiko City und Miami sind. In Monaco sind Ross und Reiter von 23. bis 25. Juni zu sehen.

Die Kraft der Sonne: Monaco Solar & Electric Boat Challenge, 13. bis 15. Juli 2017

Monaco und das Meer sind untrennbar miteinander verbunden. Kein Wunder also, dass der Schutz desselben ein wichtiges Thema im Fürstentum ist. Dazu leistet die Monaco Solar & Electric Boat Challenge einen Beitrag, zu der sich regelmäßig im Juli Nautikliebhaber an der Côte d’Azur einfinden, um bei Wettkämpfen zu Wasser neuste Technologien zu testen. Teilnehmer der Monaco Solar Challenge dürfen etwa ausschließlich mit Booten fahren, die mittels Sonnenenergie angetrieben und bis zu 20 Knoten schnell werden. In diesem Jahr findet das Event, das Umweltschutz mit Innovation und Sportsgeist verbindet, von 13. bis 15. Juli statt.

Foto: MONTE-CARLO Société des Bains de Mer

Mit dem Auto in den Urlaub? Wieso? Wieso nicht einen Wagen vor Ort mieten? Mit HAPPYCAR ist das weltweit kein Problem! So schützen Sie die Umwelt und Ihren Geldbeutel!

 


Veröffentlicht am: 17.04.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit