Startseite  

20.08.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Mit der Rostlaube quer durch Europa beim Carbage run

Mehr als 190 Teams sind schon für den Roadtrip im August angemeldet

In fünf Tagen im Auto durch Osteuropa – ein Kinderspiel, könnte man meinen. Für die Teilnehmer des ersten Carbage run Deutschland ist der Roadtrip jedoch eine echte Herausforderung. Denn sie müssen in alten Rostlauben insgesamt 2.500 Kilometer zurücklegen, Nervenkitzel und Pannen inklusive. Bereits jetzt haben sich mehr als 190 Teams mit über 450 Teilnehmern ihren Platz bei der abgefahrenen Rallye gesichert.

Der Clou ist das Auto: Mindestens 15 Jahre alt muss es sein und weniger als 500 Euro darf es kosten. In so einer Klapperkiste wird die fünftägige Fahrt, die am 7. August in Dresden startet und am 11. August im Nationalpark Triglav in Slowenien endet, zu einem echten Abenteuer. Und noch eine Besonderheit gibt es, denn es geht beim Carbage run weder um Zeit noch um Geschwindigkeit. Die Teams, die alle aus mindestens zwei Teilnehmern bestehen, lösen lustige, kreative und verrückte Aufgaben, um Punkte zusammeln. Als Siegprämie erhält das beste Team 1.000 Euro.

Doch nicht nur alt und billig sind die Autos, sondern auch absolut einzigartig und außergewöhnlich. Ein verrücktes Styling hat beim Carbage run nämlich Tradition. „Auf die gestylten Schrottkarren der Teams sind wir besonders gespannt“, sagt Bram Eigenraam, Initiator des außergewöhnlichen Events. „Und natürlich freuen wir uns sehr, dass schon so viele neue Carbage runner bei der ersten deutschen Edition am Start sind.“ In den Niederlanden startete das Event 2009. Hier sind jedes Jahr rund 600 Teams am Start, die begehrten Startplätze werden ausgelost.

Start der ersten deutschen Ausgabe des Carbage run ist im Sommer 2017 in Dresden. Die Teilnehmer der Tour vom 7. bis 11. August fahren von dort aus über Tschechien, Polen, die Slowakei, Ungarn und Kroatien nach Slowenien. Interessierte aus Deutschland, Österreich und der Schweiz können sich über die Internetseite www.carbagerun.de informieren und anmelden.

Foto: Carbage run

Mit dem Auto in den Urlaub? Wieso? Wieso nicht einen Wagen vor Ort mieten? Mit HAPPYCAR ist das weltweit kein Problem! So schützen Sie die Umwelt und Ihren Geldbeutel!

 


Veröffentlicht am: 20.04.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit