Startseite  

25.05.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

„Yooka-Laylee“ kommt auf einen Sprung vorbei

... bei den Games-Charts

Mit Titeln wie „Prince of Persia“ oder „Commander Keen“ erfreute sich das Jump 'n' Run-Genre in den 80ern und 90ern großer Beliebtheit. Nun hauchen ein paar ehemalige N64-Entwickler den Hüpfspielen neues Leben ein.

Das via Crowdfunding finanzierte „Yooka-Laylee“, ein indirekter Nachfolger des Klassikers „Banjo Kazooie“, wagt den Sprung und wird in den offiziellen deutschen PS4- und Xbox One-Charts, ermittelt von GfK Entertainment, mit Rang zwei belohnt.

Nach oben hin ist für „Yooka-Laylee“ noch etwas Luft. Hier nisten sich „Horizon Zero Dawn“ (PS4) bzw. „Mass Effect: Andromeda“ (Xbox One) ein. Die weiteren Gewinner in der Übersicht: Auf PC siegt „Die Sims 4“ vor dem „Landwirtschafts-Simulator 17“, auf Nintendo Wii „Just Dance 2017“ vor „Mario Kart Wii Selects“ und auf PS3 sowie Xbox 360 jeweils „Call Of Duty: Black Ops 2“ vor „Minecraft“.

 


Veröffentlicht am: 22.04.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit