Startseite  

20.08.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Aufgespießt: Alte Männer

… und die Mode

(Helmut Harff/Chefredakteur) Mode und Männer, das ist schon ein schwierigeres Thema. Nicht dass Mode und Männer nicht zusammenpassen. Ich finde auch, dass Männer sich mit Mode beschäftigen. Sie tun das nur anders als Frauen.

Allerdings haben es Frauen viel, viel leichter als wir Männer. Wir Männer stellen zwar fast die Hälfte der Bevölkerung, aber sicherlich beschäftigen sich nur ein Hundertstel der Medien mit Männermode. Ähnlich scheint mir zumindest auch das Verhältnis zwischen Boutiquen und anderen Fachgeschäften für Frauen- und Männermode. Fragen Sie doch mal rum, wer beispielsweise einen tollen Männerwäscheladen kennt, den man nicht eher in der Fetischecke verorten muss.

Wenn man dann auch noch nach Mode, Modemagazinen oder Modegeschäften für die Generation 50+ sucht, so findet man die sprichwörtliche Nadel im Heuhaufen häufiger. Das ist eigentlich völlig unverständlich, denn genau diese Altersgruppe hat das Geld und die Erfahrung. Männer 50+ haben auch begriffen, dass sie genau dann als jünger, fitter, erfolgreicher gelten, wenn sie auch modisch und in Stilfragen ganz vorn dabei sind. Das haben bisher - zumindest sehe ich das so - die Modemacher und der Handel noch nicht wirklich begriffen.

Wenn sich nun Männer der Generation 50+ - oder wie ich 60+ - als Journalist um Mode und im speziellen um Männermode kümmert, so ist man fast so exotisch, wie der Papst in Badehose. Das habe ich gerade wieder bei den German Press Days erlebt. Da präsentieren Agenturen die von ihnen vertretenen Modelabels. Gut, man kennt sich und schätzt sich auch. Doch tauchen neue Agenturen, neue Mitarbeiter auf, so ist schon zumeist zusehen, was man da denkt. Ich höre dann förmlich "Was will der denn hier, hat der sich verlaufen?"

Nein, ich habe mich nicht verlaufen, ich will etwas über Männermode wissen, ich will wissen, was angesagt ist. Und, ja, ich will nicht wissen, was die heute 15-20jährigen toll finden, sondern was Männer so ab 30 tragen (sollen). Die tragen nämlich, was auch die 50+-Generation trägt. Danach scheinen aber nur die wenigsten Kolleginnen und Kollegen zu fragen. Wobei, es sind eben wirklich überwiegend Kolleginnen. Ein Agenturmann verriert mir, dass auf 25 Kolleginnen ein Mann kommt, der sich mit dem Thema Mode beschäftigt.

Doch mal ehrlich, wollen wir Männer von Frauen erfahren, was wir tragen sollen? Dann können wir uns ja gleich unsere Klamotten von der Frau an unserer Seite täglich raus legen lassen. Wer, wenn nicht wir Männer verstehen etwas von Männermode. Frau will sich doch auch nicht von einem Mann erzählen lassen, was für sie modisch angesagt ist.

Ich finde, es ist wirklich an der Zeit, dass wir Männer uns mehr um unser Outfit, um unsere Kleidung, um unsere modische Erscheinung kümmern müssen. Steigt unsere Nachfrage, wird auch das Angebot umfänglicher. Vielleicht gibt es dann auch mehr Männermode-Journalisten und mehr Medien, die sich mit diesem Thema beschäftigen.

Übrigens: Der Typ oben auf dem Bild hat nichts mit mir zu tun. Mein Bauch hat deutlich mehr Arbeit gemacht, eine Weste trage ich nie und mein Hut ist wesentlich chicer.

 


Veröffentlicht am: 24.04.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit