Startseite  

23.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Wo ist er?

Warten auf einen Zug

Ich habe lange am Berliner Hauptbahnhof zugebracht und nach einem Zug Ausschau gehalten. Ich habe Kollegen – danke dafür – gebeten sich auf anderen großen Bahnhöfen nach diesem speziellen Zug zu sehen. Selbst auf dem Kieler Hauptbahnhof sah ich mich um. Klar sah ich überall Züge und die meisten waren sogar pünktlich. Doch der Zug, den ich sehen wollte, der kam einfach nicht.

Ich dachte, dass ich vielleicht die falschen Bahnhöfe beobachte oder beobachten ließ. Vielleicht ist ja der Zug schon im Kölner Hauptbahnhof eingefahren oder er steht zwischen den Berliner U-Bahnhöfen Möckernbrücke und Hallesches Tor. Doch auch hier Fehlanzeige.

Welchen Zug ich meine? Na den Schulz-Zug. Den Zug, von den die Medien so gerne reden und mit dem die SPD noch immer unterwegs ist. Ich wollte den Schulz-Zug sehen, wollte erleben, wie der mit bisher ungekannten Geschwindigkeiten selbst den japanischen Superzug Shinkansen blass aussehen lässt. Doch ich konnte ihn nirgendwo entdecken. Vielleicht ist der ja so schnell, dass mein Auge zu träge ist, den Zug überhaupt zu erfassen. Doch mein Augenarzt sagte mir, dass das nicht sein kann. Dann kam ich auf die Idee, dass die SPD ihren Superzug vielleicht auf Nebengleisen zum Ziel tuckeln lässt. Doch auch da war kein roter Zug auszumachen. Selbst zwischen den beiden U-Bahnhöfen - dort wo die SPD ihren gläsernen Lokschuppen hat - stand kein entsprechender Zug.

Doch was tun? In der SPD-Zentrale bestätigte man mir zwar, dass der Zug unter Dampf steht und gut unterwegs ist, doch wo, das behandelt die SPD wie ein Staatgeheimnis. Der Lokführer, der dem Zug ja seinen Namen gab, war auch nicht zu sprechen. Ist der Schulz-Zug etwa ein Geisterzug, so einer wie aus Filmen? Doch warum hört und ließt man so viel über diesen Zug? Weil er so geheimnisvoll ist, weil ihn viele gesehen haben wollen, aber es so absolut keinen Beweis für seine Existenz gibt?

Nun wartet zumindest die SPD darauf, dass der Schulz-Zug am kommenden Sonntag durch Nordrhein-Westphalen rast und alle davon so überrascht sind, dass sie im Wahllokal ihr Kreuzchen bei der SPD machen. Nach meiner Erfahrung der vergangenen Tage wird das aber ein Wunschtraum der Sozialdemokraten bleiben, selbst wenn der Zug – es gibt ihn ja vielleicht doch – nicht zu krachend aus den Schienen springt wie vergangenen Sonntag in Schleswig-Holstein.

Vielleicht sollte die SPD ihren Schulz-Zug verschrotten und sich lieber eine Draisine zulegen. Vielleicht gibt es die ja auch in einer Luxusvariante, auf der sich der SPD-Lokführer mal aufs politische Ruhekissen legen kann. Dann kann er dort von einer rasanten Fahrt träumen. Vielleicht träumt er auch davon, dass Angela Merkel irgendwo an der Strecke steht und ihm mit einem bunten Taschentuch winkt.

Damit mein Frühstück kein Traum bleibt, verabschiede ich mich in die Küche.

Ihnen wünsche ich ein genussvolles Frühstück. Sagen Sie mir bitte Bescheid, wenn Sie doch noch den Schulz-Zug sehen.

 


Veröffentlicht am: 10.05.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit