Startseite  

24.09.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Fiat Fullback „Beast“ von delta4x4

Eyecatcher für den Norden

Die Nordlichter unter uns werden Fricke Nutzfahrzeuge kennen. Allen anderen sei erklärt, dass Fricke einer der großen Fiat-Nutzfahrzeughändler in Deutschland ist – mit einem Verkaufsgebiet, das sich von Cuxhaven bis Walsrode und von Harburg bis Emden erstreckt.

Doch sein Fahrzeug-Pool ist eher nutzorientiert und so kam Fricke auf die Idee, den neu ins Programm gekommenen Fiat Fullback zum Eyecatcher umbauen zu lassen. Und da führte den Fiat-Spezialisten sein Weg – praktisch zwangsläufig – vom hohen Norden in den Süden der Republik, zum OffRoad-Tuner delta4x4 in Unterumbach.

Für die Mutation vom Kleinlaster zum attraktiven Beast legt delta 4x4 zunächst die Karosserie des Fullback mit Hilfe eines Body-Lift-Kits um exakt zehn Zentimeter höher und montiert vier Kotflügel-Verbreiterungen von jeweils fünf Zentimetern. Nun ist in den Kotflügeln genügend Platz für große Räder geschaffen. Auf den matt-schwarzen KlassikB Felgen im attraktiven Acht-Loch-Design der Größe 9 x18 Zoll hat delta4x4 rustikale Baja ATZ-Reifen der amerikanischen OffRoad-Kultmarke Mickey Thompson im Format 305/60 R 18 montiert.

Diese Kombination steht dem Fiat-Pickup nicht nur optisch sehr gut, sondern erhöht auch seine Geländegängigkeit: Die Höherlegung sorgt für die im OffRoad-Einsatz benötigte Bauchfreiheit. Die grobstolligen All-Terrain-Reifen bringen auch auf Schotter und im rutschigen Terrain eine optimale Traktion und der austauschbare Anfahrschutz verhindert Beschädigungen an der Felge im harten Geländeeinsatz.

Der Hingucker an der Front ist der in Edelstahl handpoliert strahlende Frontbügel. Den letzten Feinschliff gibt delta4x4 seinem Beast-Umbau durch die für die großen Reifen nötige Kotflügelverbreiterung und einen Laderaumbügel aus Edelstahl.

In diesem Outfit ist das Fiat Fullback Beast von delta4x4 zukünftig der Eyecatcher unter den Nutzfahrzeugen im hohen Norden. Das 100mm Body-Lift-Kit ist bei delta 4x4 für 1.590 Euro erhältlich, der Komplettrad-Satz (bestehend aus vier 9x18 Zoll großen Klassik oder KlassikB-Felgen mit Reifen im Format 305/60R18  kostet ab 2.900 Euro.

Die straßenzugelassenen Front- und Laderaumbügel sind bei delta 4x4 für 580 Euro bzw. 590 Euro erhältlich, die Radhaus-Verbreiterungen schlagen ab 1530 Euro zu Buche. Die HighPower LED-Zusatz-Weitstrahler des japanischen Lichtspezialisten PIAA kosten mit Montagematerial für den Frontbügel 600 Euro.

 


Veröffentlicht am: 23.05.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit